Jonas Liwing komplettiert DefensiveNeuer Verteidiger bei den Iserlohn Roosters

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Neuzugang vom langjährigen schwedischen Eliteliga-Club AIK verpasste mit seinem Team in der vergangenen Saison den Klassenerhalt und hat sich entschieden in Deutschland eine neue Herausforderung zu suchen. Liwing war mit fünf Treffern und 23 Vorlagen zweitbester Skorer seiner Mannschaft.

„Wir haben mit Jonas einen guten Offensiv-Verteidiger verpflichten können, der über sehr viel Erfahrung in einer der besten Ligen Europas verfügt. Er hat einen guten Schuss und ist jederzeit in der Lage aus der Verteidigung heraus unser Spiel intelligent aufzubauen“, betont Karsten Mende, Manager der Iserlohn Roosters. Liwing, der im Januar seinen 31. Geburtstag gefeiert hat, spielte in den vergangenen sechs Jahren für den schwedischen Traditionsclub AIK, war zuletzt sogar zwei Jahre Assistenzkapitän und konnte seine Punkteausbeute, in einem deutlich defensiveren Umfeld, Spielzeit für Spielzeit kontinuierlich ausbauen. Auch seine Karriere begann Liwing im Dress von AIK, schaffte dank hervorragender Leistungen im Nachwuchsbereich auch den Sprung in die schwedische U17, U18 und U19-Nationalmannschaft. Nach weiteren Stationen in Schweden, unter anderem spielte er für Djurgarden, wurde Liwing nach Innsbruck ausgeliehen und sicherte sich mit dem französischen Club aus Rouen als punktbester Verteidiger der Liga den Meistertitel. 2008 kam er dann zurück nach Schweden heuerte erneut bei AIK an, schaffte mit seinem Heimteam den Aufstieg in die Eliteliga und entwickelte sich zu einer der zentralen Spielerpersönlichkeiten der Mannschaft. Jetzt, nach dem Verpassen des Klassenerhalts, will er die Herausforderung DEL annehmen.

„Ich glaube, dass es uns gelungen ist, mit Jonas einen sehr wichtigen Spieler für unser Powerplay unter Vertrag zu nehmen. Ich selbst habe mich in Skandinavien sehr intensiv umgehört und viel Gutes über ihn gehört“, so Cheftrainer Jari Pasanen. Liwing wird am Seilersee, so hoffen alle Verantwortlichen, die Tradition der starken schwedischen Verteidiger fortsetzen können.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
5 : 3
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
6 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
6 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 4
Straubing Tigers Straubing