Warten auf die ersten PunkteFASS unterliegt den Indians

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Auch gegen die Hannover Indians gab es für FASS Berlin nichts zu holen. Mit der 2:6 (0:3, 0:1, 2:2) unterlagen die Akademiker gegen das Spitzenteam der Oberliga Nord.

Eine weitere schwere Aufgabe stand mit den Hannover Indians an und so hieß es für die Akademiker alles zu geben, um ein achtbares Ergebnis zu erzielen. Schließlich hatten die Indians ihre ersten drei Spiele gewonnen und gingen somit als Favorit in dieses Spiel.

Bei FASS begann Demon Bonness im Tor, die Indians schonten Stammkeeper Boris Ackers, dafür stand Ansgar Preuß zwischen den Pfosten. Es fehlten bei den Gastgebern die verletzten Justin Ludwig, Patrick Neugebauer und Lois Spitzner. Nach dem Aufwärmen musste auch noch Ole Olleff mit einem kaputten Schlittschuh passen.

Beide Teams hatten gleich gute Torchancen, die Goalies wurden gut beschäftigt. Die Indians nutzten dann als erstes eine Torchance, Robby Hein konnte problemlos einschieben (4.). Nun waren die Indians nicht mehr zu stoppen und so dauerte es nur weitere drei Minuten, bis Oliver Duris zum 0:2 traf. Es hätte bis zur Pause sicherlich noch mehr Treffer gegeben als nur einen von Armin Finkel, der mit einem Schlagschuss zum 0:3  traf (12.), aber Damon Bonness zeigte einige sehr gute Reaktionen.

Es ging auch im zweiten Drittel nur in eine Richtung. Die Akademiker kämpften zwar, das reichte aber nicht, um den Gegner zu stoppen. So konnte Artur Grass nach 24 Minuten auf 0:4 erhöhen. Die Gäste gingen allerdings recht fahrlässig mit ihren Chancen um oder sie scheiterten am besten Berliner. So blieb es beim 0:4 nach 40 Minuten.

In Überzahl gelang den Indians 58 Sekunden nach Wiederbeginn das 0:5, Branislav Pohanka traf, nachdem zuvor wieder einige Chancen nicht genutzt wurden. Der Ehrentreffer gelang FASS dann aber doch noch, Can Matthäs verwandelte einen Penalty ganz sicher (45.). Branislav Prohanka erzielte mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel den letzten Treffer der Indians (50.), Fabio Patrzek zwei Minuten später den letzten der Partie. Der Rest war dann wieder das Spiel Indians gegen Damon Bonness, der mit einer starken Leistung ein Debakel verhinderte.

Etwas schwierig gestaltete sich übrigens die Anfahrt von rund 150 Indians-Fans. Diese wollten per Regionalbahn nach Berlin kommen. Der vorgesehene Zug fuhr aber nur bis Stendal, dann hieß es Schienenersatzverkehr. Trotz voriger Anmeldung stand nur ein Bus bereit, der dann auch komplett gefüllt wurde. Zusätzlich wurden noch einige Taxen bestellt und so kamen alle zum nächsten Bahnhof und auch pünktlich zum Spiel.

Am kommenden Wochenende trifft FASS auf die beiden Hamburger Vertreter. Am Freitag geht es zu den Crocodiles, Sonntag kommt der Hamburger SV ins Erika-Hess-Eisstadion. Spielbeginn ist um 13.30 Uhr.

Tore: 0:1 (3:55) R. Hein (O. Duris, W. Hartmann), 0:2 (6:11) O. Duris (R. Hein, A. Grass), 0:3 (11:44) A. Finkel (D. Arnold, J. Noack), 0:4 (23:58) A. Grass (A. Geratz, D. Schütt) PP1, 0:5 (40:58) B. Prohanka (D. Schütt, F. Gradl) PP1, 1:5 (44:41) C. Matthäs (Penalty), 1:6 (49:28) B. Pohanka (A. Gerartz, D. Arnold), 2:6 (51:11) F. Patrzek (P. Czajka, J. v. Lijden), Strafen: Berlin 12, Hannover 6. Zuschauer: 254.

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld