Oilers bleiben dran

Alle Acht: Oilers putzen Avalanche mit 8:1 in DenverAlle Acht: Oilers putzen Avalanche mit 8:1 in Denver
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Edmonton Oilers haben noch immer alle Chancen auf das Erreichen der Play-offs.

In der "Battle of Alberta" besiegten sie die Calgary Flames mit 2:1 und sind somit weiterhin im Rennen um die letzten freien Play-off Plätze. Denis Grebeshkov und Dustin Penner erzielten die Treffer, Ales Hemsky kam auf zwei Assists. + + + Im traditionsreichen Duell gegen die St. Louis Blues konnten die Chicago Blackhawks einen 4:3-Sieg einfahren und wahrten somit zumindest theoretisch ihre Chancen auf die Endrundenteilnahme. Andrew Ladd, Jonathan Toews, Duncan Keith und Craig Adams trafen für die Hawks, die allerdings noch immer vier Punkte hinter Rang acht liegen. + + + Die Carolina Hurricanes mussten derweil eine 1:2-Schlappe gegen die Tampa Bay Lightning einstecken. Jussi Jokinen (ein Tor, eine Vorlage) sowie Torhüter Karri Ramo (38 Saves) waren die entscheidenden Spieler auf Seiten der Lightning. + + + Alexander Ovechkin ist einfach nicht zu stoppen. Beim 3:0-Sieg seiner Washington Capitals gegen Florida erzielte der Russe Saisontreffer Nummer 62. Neben Ovechkin waren Viktor Kozlov (ein Tor, zwei Beihilfen) und Cristobal Huet (vierter Shutout der Saison) ebenfalls in Topform. + + + Einen wichtigen 4:3-Shootoutsieg konnten die Philadelphia Flyers gegen die New York Islanders verbuchen. Daniel Briere, der bereits in der regulären Spielzeit getroffen hatte, versenkte den entscheidenden Penalty. + + + Einen überraschenden 4:2-Auswärtserfolg feierten die Toronto Maple Leafs bei den Montreal Canadiens. Anton Stralman und Jiri Tlusty trafen doppelt, Nik Antropov legte drei Treffer auf. + + + Eine deftige 2:7-Pleite setzte es auf eigenem Eis für die Los Angeles Kings gegen Dallas.  Louie Eriksson schnürte einen Doppelpack, Brad Richards scorte zwei Assists, während der Ex-Frankfurter Stephane Robidas einen Treffer und zwei Assists zum Sieg beisteuern konnte. + + + Den achten Rang in der Eastern Conference verteidigt haben Marco Sturm und die Boston Bruins beim 4:0 gegen die Ottawa Senators. Sturm kam auf einen Treffer und eine Vorlage, David Krejci erzielte ein Tor und legte zwei weitere auf. Torhüter Tim Thomas wehrte alle 34 Torschüsse der Senators ab. (Dennis Kohl)