Generalprobe gegen Landesligisten

ESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekanntESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekannt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Langsam wird es ernst für die Pirates des ESV Buchloe: Am Sonntag steht bereits das letzte Testspiel auf dem Programm. Die Buchloer erwarten den Landesligisten EA Schongau Mammuts an der Rießerseestraße. Entgegen der sonst üblichen Spielzeit beginnt das Match erst um 18 Uhr.

Eine Woche vor dem Punktspielstart am kommenden Freitag, 16. Oktober, im Heimspiel gegen Selb, ist bei den Cracks von Trainer Franz-Josef Baader die Personalsituation immer noch angespannt. Zwar hat Torjäger Peter Klemm das Training wieder aufgenommen und dürfte morgen auch im Piratentrikot auflaufen, dafür laborieren die Torhüter Fritz Hessel und Johannes Klement an Verletzungen. Damit bleibt Baader wohl nur die Wahl, seinen Stammkeeper Florian Warkus einzusetzen, obwohl der zuletzt wegen Erkrankung nicht trainieren konnte.

Immer noch passen müssen wird Kapitän Bohdan Kozacka, genauso wie der verletzte Verteidigerkollege Andreas Walther. Trotz der Ausfälle will die Mannschaft ihren Fans eine gelungene Generalprobe präsentieren. Die „Mammuts“ aus der Lechstadt haben vor der Saison ihr Team stark verjüngt. Zu den Stützen gehören vor allem der tschechische Verteidiger Kamil Drimal und im Sturm die bereits 38-jährige Gallionsfigur Matthias Brod. „Gegen Vizemeister Peißenberg haben die Schongauer (Anm.: 1:5) mit dem gleichen Torabstand wie gegen uns verloren. Wir dürfen sie keinesfalls unterschätzen“, sagt Florian Warkus. Der Torwart erhofft sich, dass seine Vorderleute besser spielen als beim 4:0 in Schongau und in der Defensive weniger Fehler machen: „Dann sollte ein überzeugender Sieg herausspringen“.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv