Julian van Lijden kehrt zu FASS Berlin zurückStürmer kommt vom ECC Preussen Berlin

Wieder bei FASS Berlin: Julian van Lijden. (Foto: Verein)Wieder bei FASS Berlin: Julian van Lijden. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der in Bogota (Kolumbien) geborene Hüne ist in seiner Karriere viel herumgekommen. Seine Nachwuchszeit verbrachte er überwiegend beim Krefelder EV und den Eisbären Juniors. Daran schlossen sich Stationen in Österreich, den USA, Deutschland und den Niederlanden an.

2015/16 kam van Lijden wieder nach Berlin und wurde bei FASS zum Publikumsliebling. In 48 Spielen in der Oberliga Nord kam er auf 47 Scorerpunkte, was bis heute seine stärkste Ausbeute im Seniorenbereich ist. Dann wechselte er zum ECC, wo er zwischen 2016 und 2018 insgesamt 60 Spiele absolvierte (48 Punkte).

„Ich bin froh wieder bei FASS zu sein. Mit den meisten Teamkollegen habe ich schon zusammengespielt. Wir können bestimmt einiges erreichen“, blickt der sympathische Angreifer nach vorne.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!