Mal wieder pleite

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Blue Lons Leipzig sind auf Rekordjagd. Die bisherigen 21 Spiele in der Regionalliga Ost hat das Team ausnahmslos gewonnen. Klingt ganz gut. Mittlerweile sind die Lions aber auch zum dritten Mal pleite. Die letzte Insolvenz liegt nur ein Jahr zurück. René Franke, Geschäftsführer der zuständigen Betreibergesellschaft, hat den Antrag selbst gestellt. Sobald ein Insolvenzverwalter feststeht, muss dieser klären, ob und wie der Spielbetrieb forgesetzt werden kann. Die fehlende Summe soll sich im unteren sechsstelligen Bereich bewegen. Grund seine fehlen Sponsoren- und Cateringeinnahmen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!