Glanzloser Sieg gegen Dinslaken

Deutliche Niederlage beim PokalprimusDeutliche Niederlage beim Pokalprimus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Netphen hat auch seine zweite Begegnung im Verbandsligapokal gewonnen. Dabei kamen die Netpher zu einem glanzlosen, aber hochverdienten 9:4 (3:3, 2:0, 4:1)-Sieg gegen die 1b-Vertretung der Dinslakener Kobras.

Das Spiel begann nach Plan, Robert Simon erzielte bereits nach drei Minuten per Schlagschuss das 1:0. Danach zog sich der EHC jedoch zurück, vermied Zweikämpfe und ließ jeglich Ordnung im Spiel vermissen. Als Konsequenz daraus gelang den Kobras in der zehnten Spielminute der Ausgleich. Markus Gieseler gelang drei Minuten später zwar der erneute Führungstreffer, welche jedoch von Torben Gervers wiederum drei Minuten später ausgeglichen wurde, nachdem ein Klärungsversuch von EHC-Goalie Kevin Groos unglücklich von einer herausstehenden Bandenecke heraussprang und direkt auf dem Schläger des Dinslakener Torschützen landete, der den Puck nur noch in das verwaiste Tor schieben brauchte. In der 19. Minute gelang den Gästen sogar der Führungstreffer, Tim Bruch konnte aber zwölf Sekunden vor Drittelende einen Schlagschuss von Markus Gieseler unhaltbar für die erneut starke Jule Flötgen im Tor der Kobras abfälschen. In der ersten Drittelpause fand Coach Bruch deutliche Worte, so dass die Netpher deutlich wacher aus der Kabine kamen und im zweiten Drittel durch Tore Marco Weber und René Sting mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die zweite Pause gingen. Im letzten Abschnitt hatte der EHC das Geschehen weiter im Griff und konnte durch Bruch, Schönfeld, Simon und Sting die Punkte sicher nach Hause bringen. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Kobras zum 7:4 war nicht mehr als Ergebniskosmetik. Am kommenden Wochenende kommen die Grizzlies aus Aachen, welche sich sicherlich mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch für die Penalty-Niederlage im Hinspiel revanchieren möchten. Zu diesem Topspiel muss der EHC an die ausgezeichnete Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!