Deutschland peilt bei Bandy-WM wieder den Klassenerhalt anSieg und Niederlage beim Trainingslager in Norwegen

Das deutsche Bandy-Team peilt erneut den Klassenerhalt an. (Foto: dpa/picture alliance)Das deutsche Bandy-Team peilt erneut den Klassenerhalt an. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Anfang Januar hatten wir die Sportart, die wie eine Mischung aus Eishockey, Fußball und Feldhockey wirkt und historisch der Ursprung des modernen Eishockeys ist, vorgestellt. Nun wird es für die Auswahl des noch jungen Deutschen Bandy-Bundes ernst. Im Vorfeld hatte die Mannschaft in Norwegen ein Trainingslager bezogen und auf der Gressbanen in Oslo die Vorbereitung aufgenommen.

In einem ersten Testspiel vor Ort gewann die DBB-Auswahl gegen die U19-Mannschaft des norwegischen Erstligisten IF Ready, die durch drei Spieler der ersten Mannschaft verstärkt worden war, mit 4:3. In einer zweiten Partie unterlagen die Deutschen IK Skeid mit 6:8.

„Mir ist wichtig, dass sich meine Mannschaft weiterentwickelt und Erfahrungen sammelt. Natürlich ist es auch mein Ziel, dass die deutsche Nationalmannschaft erneut den Klassenerhalt in der A-Division schafft und somit auch zur darauffolgenden WM in der höchsten Spielklasse bleibt“, sagte Bundestrainer Alexander Epifanov.

Die Weltmeisterschaft findet im schwedischen Vänersborg statt. Wie berichtet wird Bandy auf Großeisflächen gespielt – in Vänersborg aber nicht im Freien. Denn dort steht eine riesige Eissporthalle, die eine Bandyfläche beinhaltet. 3000 Zuschauer passen hinein. Schweden und Russland, die fast alle WM-Titel seit 1957 gewonnen haben, sind auch diesmal die Favoriten. Lediglich Finnland, das 2004 den Titel gewann, wird zugetraut, in die Phalanx der beiden Topnationen einzubrechen.

Deutschland spielt am Sonntag gegen die Niederlande, am Montag gegen Norwegen sowie am Mittwoch gegen die USA. Erstmals sind die beiden Vierer-Gruppen der A-WM nach Leistung eingeteilt. Aus der Gruppe A erreichen der Erste und Zweite direkt das Halbfinale; der Dritte und Vierte sowie der Erste und Zweite der Gruppe B bestreiten das Viertelfinale. Der Dritte und Vierte der Gruppe B stehen sich im Spiel um Platz sieben und damit im Kampf um den Klassenerhalt in der A-WM gegenüber.

Die B-WM wurde bereits ausgetragen. Estland steht als Aufsteiger fest.

Vom 29. Juli bis 4. August 2019
U20-Nationalmannschaft: Summer Hockey Challenge in der Slowakei

Die U20-Nationalmannschaft tritt vom 29. Juli bis 4. August 2019 bei der U20 Summer Hockey Challenge in Poprad (Slowakei) an. Die DEB-Auswahl trifft im Rahmen des Tu...

Perspektivmannschaft mit Hinblick auf die Olympischen Spiele 2022
Top Team Peking: Bundestrainer Toni Söderholm nominiert 23 Spieler für Sommer Camp

Das Top Team Peking trifft sich vom 21. bis 24. Juli 2019 im Rahmen der ersten Maßnahme der neuen Saison 2019/20 am Bundesstützpunkt Füssen. Für das Sommer Camp hat ...

Die Zugänge in der Schweiz
Wer ist neu in der National League?

​Wie in allen Ligen geht es auch in der Schweizer National League in den heißen Sommermonaten auf dem Transfermarkt hoch her. Wie auch in der benachbarten DEL gibt e...

„Highlight diese Saison ist zweifellos die Heim-WM in Füssen"
Saisonstart für U18 Frauen-Nationalmannschaft

Zwei Wochen nachdem die Frauen-Nationalmannschaft und U16 Frauen-Nationalmannschaft ihre ersten Lehrgänge in Füssen absolviert haben, starten auch die U18-Frauen in ...

DEB und Robert Schütt beenden einvernehmlich die Zusammenarbeit

Der Deutsche Eishockey-Bund und der Leiter Marketing / PR / Event Robert Schütt gehen in Zukunft getrennte Wege. ...

U18- und U20-Nationalmannschaft: Erste „On-Ice-Maßnahmen“ in Füssen

Die U18- und U20 Nationalmannschaft treffen sich vom 8. bis 12. Juli 2019 am Bundesstützpunkt Füssen im Rahmen eines Sommer Camps....