Stephan Wilhelm beendet seine KarriereAbschied als Vizemeister mit dem SC Riessersee

Stephan Wilhelm beendet seine Laufbahn als Spieler. (Foto: dpa/picture alliance)Stephan Wilhelm beendet seine Laufbahn als Spieler. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stephan Wilhelm spielte 17 Jahre als Profi und kommt auf 389 Spiele in der DEL und fast 500 Spiele in der zweithöchsten Spielklasse im deutschen Eishockey. Was bei vielen schon in Vergessenheit geraten ist, Wilhelm wurde mit seinem Heimatverein 2001 Meister in der damals neu gegründeten DNL. Nach diesem Erfolg bekam der gebürtige Garmisch-Partenkirchner einen Vertrag bei den Profis und seine famose Karriere nahm ihren Lauf.

„Über Mittenwald kam ich in den SCR-Nachwuchs und wir waren damals sehr erfolgreich. Nach der DNL-Meisterschaft 2001 stand ich plötzlich neben Sepp Lehner in der ersten Mannschaft auf dem Eis und es hieß –jetzt wird Eishockey gespielt. Ich hatte in meiner Karriere sehr schöne Momente, wie den Titelgewinn mit Wolfsburg und auch diese Saison mit der Vizemeisterschaft zum Abschluss werden mir immer in Erinnerung bleiben. Es war eine geile Zeit und jetzt fängt für mich eine neue Zeitrechnung an. Vermutlich werde ich es erst im August realisieren, wenn die anderen zum ersten Eistraining antreten“, so Stephan Wilhelm.

In seiner finalen Saison erzielte der Routinier 13 Tore und trug mit seiner Leistung maßgeblich zum Erfolg des SC Riessersee bei.

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 18.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Samstag 20.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt