Breitkreuz, Jarrett und Seeger verlassen die Löwen Frankfurt Weitere Personalentscheidungen am Main

Clarke Breitkreuz läuft kommende Saison nicht mehr für die Löwen Frankfurt auf. (picture alliance / bild pressehaus)Clarke Breitkreuz läuft kommende Saison nicht mehr für die Löwen Frankfurt auf. (picture alliance / bild pressehaus)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie angekündigt hat Sportdirektor Franz-David Fritzmeier weitere Personalgespräche mit Spielern der aktuellen Mannschaft geführt. In diesem Zuge erhalten die Stürmer Clarke Breitkreuz, Patrick Jarrett und Stephan Seeger kein neues Vertragsangebot der Löwen Frankfurt.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier äußerte sich zur Personalie Clarke Breitkreuz: "Ich kenne Clarke schon lange und habe ihn als Trainer bei seinen ersten Schritten in Deutschland begleitet. Danach habe ich auch seinen Weg hier in Frankfurt weiter verfolgt. In den vergangenen fünf Spielzeiten bei den Löwen war er ein wichtiger Teil der Teams, keine Frage. Allerdings wird sich das Gesicht der Mannschaft zur kommenden Saison doch deutlich verändern und einige Positionen – unter anderen auch seine - wollen wir in diesem Zuge neu besetzen." Den Abschied von Patrick Jarrett kommentierte er: "Patrick habe ich die vergangenen vier Monate als vorbildlichen Kapitän kennengelernt. Auch in meiner Zeit als Interimstrainer hat er sich als echter Leader gezeigt, insbesondere auch als er nicht eingesetzt wurde. Letztlich ist es, was ihn angeht, wie bei Clarke. Wir werden uns zur kommenden Saison sportlich verändern, und das betrifft auch seine Position." Auch Stephan Seeger erhielt keinen neuen Vertrag. Dazu Firtzmeier: "Er hat sich in seiner ersten Profi-Saison absolut in den Dienst der Mannschaft gestellt und kam auch in der Kabine sehr gut an. Um sich weiterzuentwickeln, braucht er noch mehr Spielpraxis. Und das sehen wir bei einem anderen Klub eher gegeben als bei uns."

Clarke Breitkreuz hat insgesamt fünf Spielzeiten in Frankfurt verbracht und hat dabei 245 Spiele für die Löwen absolviert. Im Jahr 2014 gehörte er zur Aufstiegsmannschaft (von der Oberliga in die DEL2), 2017 feierte er die Meisterschaft mit den Löwen Frankfurt - gemeinsam mit seinem Bruder Brett, der 2015 zu den Löwen gewechselt war. Patrick Jarrett kam zur Saison 2016/2017 zu den Löwen. Gleich im ersten Jahr wurde der Mittelstürmer zum Kapitän ernannt und konnte die DEL2-Meisterschaft mit Frankfurt feiern. Auch in dieser Saison war der 34-Jährige Kanadier Kapitän der Löwen. Stephan Seeger hat sich über einen Tryout im vergangenen August in das Löwen-Rudel gekämpft.

Die Löwen Frankfurt bedanken sich bei Clarke Breitkreuz, Patrick Jarrett und Stephan Seeger für die gemeinsame, erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen alles Gute und viel Erfolg in der Zukunft! 

Neuzugang vom Villacher SV
Kassel Huskies verpflichten Corey Trivino

​Die Kassel Huskies haben den Mittelstürmer Corey Trivino verpflichtet. Der Kanadier wechselt vom Villacher SV (EBEL) nach Kassel und wird am kommenden Freitag gegen...

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!