Uli Egen Nummer sieben

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eisbären-Coach Uli Egen wurde heute von seinem Verein beurlaubt. Sein Nachfolger ist der 51-jährige Franko-Kanadier Pierre Pagé, der zuvor beim Schweizer A-Nationalligisten Ambri-Piotta in Lohn und Brot stand.
Erfahrungen sammelte Pagé vor allen Dingen in der NHL (Anaheim Mighty Ducks, Calgary Flames, Quebec Nordiques und Minnesota North Stars), wo er insgesamt acht Jahre hauptverantwortlich an der Bande stand. Nach Gerhard Brunner (DEG), Mike Zettel (Essen), Blair MacDonald (Frankfurt), Dieter Frenzel, Peter Ihnacak (beide Hannover) sowie Peter Draisaitl (Oberhausen) ist der gebürtige Füssener Uli Egen, der seit November 2000 das Amt des Cheftrainers bei den Eisbären bekleidet, ist bereits der siebte Trainer, der vorzeitig seinen Hut nehmen musste.

Streich während des Derbys: Kultband Tote Hosen hilft Düsseldorfer Fans (plus Video)
Mit Unterstützung von Campino: Bus der Kölner Haie mit DEG-Logo beklebt!

Klammheimlich montieren dunkel gekleidete Personen das DEG-Wappen am Bus des Erzrivalen....

Zweifacher Schweizer Meistercoach übernimmt ab sofort
Grizzlys Wolfsburg: Hans Kossmann neuer Cheftrainer

Der 56 -Jährige erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. ...

Hockeyweb zeigt die besten Szenen des Wochenendes
Die Top 10 der DEL im Video

Superreflex von Dennis Endras, Traumtor von Matt Stajan. Anklicken. Es lohnt sich!...

Assistenztrainer Niklas Gällstedt übernimmt vorerst
Grizzlys Wolfsburg trennen sich von Cheftrainer Pekka Tirkkonen

​Die sportliche Leitung der Grizzlys Wolfsburg hat in Absprache mit der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat am heutigen Montag die gemeinsame Arbeit mit ihrem Head...

Sehr glücklicher Sieg für den Spitzenreiter
Adler Mannheim gewinnen in Krefeld – Bundestrainer zu Gast

​Vor dem Auftaktbully wurden Daniel Pietta für sein 700. und Adrian Grygiel gar für sein 900. DEL-Spiel geehrt. Danach mussten die Krefeld Pinguine eine 0:2 (0:0, 0:...

ISS Dome flippt aus: Düsseldorf-Routinier bereitet das entscheidende Tor von Jaedon Descheneau vor
Derby-Krimi: Haie-Urgestein Philip Gogulla jetzt DEG-Held

Pech für Köln, das erste von vier Saison-Derbys geht an Düsseldorf....

Torhüter ist zwei Meter groß
Niko Hovinen verstärkt Goalie-Position der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben sich entschieden, einen weiteren Torhüter für die laufende Saison unter Vertrag zu nehmen. Vom finnischen Eliteliga-Club KalPa aus Kuopi...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!