Special Teams entscheiden die PartieKöln gleicht gegen Berlin aus

Für Berlin gab es in Köln kein Durchkommen. (Foto: Imago)Für Berlin gab es in Köln kein Durchkommen. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Sieben Minuten waren gespielt, da gab es den ersten unschönen Moment: Jean-François Boucher wurde unsanft angegriffen. Der Stürmer wurde von Sanitätern vom Eis getragen und ins Krankenhaus gebracht. Für Milan Jurcina war das Spiel zu Ende – der Verteidiger der Eisbären erhielt fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe. Der KEC baute dadurch viel Druck in Überzahl auf. Anders als in den letzten beiden Partien gegen die Eisbären, setzten sich die Hausherren im Berliner Drittel fest. Fredrik Eriksson zog von der blauen Linie ab und ließ Petri Vehanen keine Abwehrchance (9.). Die Haie weiter im Powerplay und mit viel Druck. In der zwölften Minute versuchte es Dragan Umicevic für die Haie, nun in doppelter Überzahl, scheiterte jedoch an Vehanen. Der Puck gelangte zu Philip Gogulla, der zögerte nicht lange und platzierte die Scheibe zum 2:0 im Netz (12.).

Die Gäste kamen im zweiten Abschnitt besser ins Spiel, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen. Stattdessen waren es in der 34. Minute die Domstädter, die mit Ablaufen der Überzahl das 3:0 markierten. Philip Gogulla haute zum zweiten Mal an diesem Abend die Scheibe ins Netz (34.). Die Gäste kamen besser ins Spiel, verdoppelten ihre Schüsse auf das Tor von Gustaf Wesslau. Besonders im letzten Abschnitt bauten die Hauptstädter Druck auf den KEC auf, doch die Defensive und Torwart Wesslau standen hinten kompakt und sicher. Im Abschluss fehlte den Berlinern das Quäntchen Glück, das heute den Haien vergönnt war. Gegen Ende warfen die Gäste nochmal alles nach vorne, doch statt dem ersehnten Tor gab es noch die ein oder andere Strafzeit. Die Haie waren zwei Minuten vor Schluss erneut in doppelter Überzahl und auch diese wurde eiskalt genutzt. Shawn Lalonde zog trocken aus dem Slot ab und erzielte den 4:0-Endstand (58.).

Berlins Trainer Uwe Krupp betont die Special Teams: „Wir haben in Unterzahl direkt zu Beginn zwei Tore kassiert. Bei fünf gegen fünf haben wir ganz ordentlich gespielt. Köln hat gut verteidigt.“

Doppeltorschütze Philip Gogulla: „Wir haben Berlin gut von unserem eigenen Tor weggehalten und unsere Überzahl genutzt. So konnten wir auch Bouches Ausfall gewissermaßen kompensieren. Am Ende haben wir verdient mit 4:0 gewonnen.“

Tore: 1:0 (8:38) Fredrik Eriksson (Alexander Sulzer, Dragan Umicevic/5-4), 2:0 (11:54) Philip Gogulla (Dragan Umicevic, Shwan Lalonde/5-3), 3:0 (33:40) Philip Gogulla (Fredrik Eriksson, Patrick Hager/5-4), 4:0 (57:37) Shawn Lalonde (Fredrik Eriksson, Dragan Umicevic/5-3). Strafen: Köln 18 + 5 + Spieldauer (Pascal Zerressen), Berlin 16 + 10 (Darin Olver) + 10 + (Mark Olver) + 5 + Spieldauer (Milan Jurcina). Zuschauer: 13.081.

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 6
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

20-Jähriger kommt von den Ice Tigers
Moritz Wirth wechselt zu den Adler Mannheim

Die Adler Mannheim sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Von den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg wechselt Moritz Wirth zum amtierenden deutschen...

2:1-Erfolg nach Rückstand gegen die Krefeld Pinguine
Arbeitssieg für die Red Bulls München

​Nachdem die Red Bulls München am vergangenen Donnerstag die erste Niederlage in der DEL-Saison 2019/20 hinnehmen mussten, kam mit den Krefeld Pinguinen der 13. der ...

2:3 gegen die Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine verliert auch das zweite Kellerduell

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am Freitagabend den Grizzlys Wolfsburg mit 2:3 (0:1, 1:1, 1:1) geschlagen geben. ...

Niederberger und Reimer verbuchten Shutout an torreichem Spieltag
Adler Mannheim gewinnt Torfestival gegen Augsburg

Die Augsburger Panther werden von den Adlern aus Mannheim zerlegt. Die Düsseldorfer EG schlagen ohne Gegentor die Eisbären Berlin. Grizzlys Wolfsburg brechen Niederl...

Der 17-jährige Tim Stützle mit fünf Punkten überragender Akteur
Adler Mannheim mit Kantersieg gegen Augsburger Panther

Die Adler Mannheim gewinnen ihre Heimpartie gegen Augsburg mit 8:3. Die Panther können zwei Drittel lang das Ergebnis knapp halten, verlieren jedoch wegen vieler Str...

5:1-Erfolg im bayrischen Derby - Philip Gogulla fällt mehrere Wochen aus
Straubing Tigers beenden die Rekordserie vom EHC Red Bull München

Nach elf Siegen zum Beginn der Saison musste der Vizemeister und Tabellenführer seine erste Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Tom Pokel konnte das bayrische...

Stürmer kommt von den Laval Rocket
Alexandre Grenier kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Stürmer für den Rest der laufenden DEL-Saison unter Vertrag genommen. Von den Laval Rock...

Red Bull München besiegt die Iserlohn Roosters
Justin Schütz: „Versuchen einfach, unser Spiel zu spielen“

​Gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag stellten die Red Bulls einen neuen Rekord in der DEL auf. Zehn Mal in Folge gewann das Team von Trainer Don Jack...

KEC besiegt die Pinguine mit 3:2
Kölner Haie verlängern Krefelds Negativserie

​Eine solche Ausgangssituation für das Aufeinandertreffen der Deutschen Meister von 2003 und 2002 hatte es noch nie gegeben: Krefeld Tabellenzwölfter, nur ein Punkt ...

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

DEL Hauptrunde

Donnerstag 24.10.2019
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 25.10.2019
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Straubing Tigers Straubing
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL