Nick Latta verstärkt die Straubing TigersWeiterer Neuzugang fix

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Schongauer absolvierte seine Eishockeyausbildung unter anderem im Jugendbereich des ESV Kaufbeuren und des SC Riessersee. Ab 2010 ging der Stürmer vier Jahre lang für Sarnia Sting in der kanadischen Nachwuchsliga OHL aufs Eis und war anschließend für Hartford Wolf Pack in der AHL aktiv, bevor er sich 2014 den Kölner Haien anschloss. Nach einer Zwischenstation bei Wichita Thunder aus der ECHL, wechselte Latta zur Saison 2018/19 zu den Grizzlys Wolfsburg. Insgesamt bringt der 26-Jährige die Erfahrung von 256 Partien in Deutschlands höchster Spielklasse mit in den Gäuboden.

„Straubing gefällt mir sehr gut. Es ist genauso gemütlich wie mein Heimatort Peiting, hat eine wunderschöne Fußgängerzone und passt zu mir. Sportlich gesehen freue ich mich auf die neue Herausforderung in Straubing und darauf, vor vollen Rängen im Eisstadion am Pulverturm zu spielen,“ so Nick Latta zu seinem Wechsel nach Niederbayern.
Jason Dunham, der Sportliche Leiter der Straubing Tigers, sagt zur offensiven Verstärkung des Kaders: „Einen rechtsschießenden deutschen Mittelstürmer in den eigenen Reihen zu haben, verleiht unserem Team offensiv mehr Möglichkeiten und unserem Kader eine größere Tiefe. Wir wissen, was wir von Nick erwarten können und freuen uns, dass er den nächsten Schritt in seiner Karriere in Straubing machen wird.“

Straubing Tigers – Kader für die Saison 2020/21 (Stand: 26.03.2020)

Tor: Jeff Zatkoff, Sebastian Vogl

Verteidigung: Marcel Brandt, Stephan Daschner, Adrian Klein, Benedikt Kohl, Benedikt Schopper

Angriff: Chase Balisy, Tim Brunnhuber, Mike Connolly, Andreas Eder, Nick Latta, Kael Mouillierat, T.J. Mulock, Sandro Schönberger, Sven Ziegler

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

Torhüter bleibt bis 2024
Niklas Treutle verlängert bei den Nürnberg Ice Tigers

Die Nürnberg Ice Tigers haben einen wichtigen Leistungsträger für zwei weitere Jahre an sich gebunden: Der gebürtige Nürnberger Niklas Treutle hat seinen Vertrag bei...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen in Mannheim – DEG rettet Heimspiel-Wochenende

​Die Kölner Haie spielen bislang eine gute Saison – und setzten am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga noch einen drauf. Der ERC Ingolstadt gewinnt Derby haushoc...

Die DEL am Freitag
Torspektakel in Köln – Bietigheim Steelers sind nun Letzter

​Eine fünfstellige Zuschauerzahl in Köln, wo 10.791 Fans das 7:3-Torspektakel gegen die Bietigheim Steelers sahen. Auch in Berlin kamen mehr als 10.000 Fans und über...

DEL Hauptrunde

Freitag 26.11.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
3 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Bietigheim Steelers Bietigheim
4 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 28.11.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg