Haie gewinnen die Halbfinal-Serie mit 3:0Köln – Wolfsburg 4:2

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben eine Mannschaft, die in der Hauptrunde und auch in den beiden Playoff-Runden sehr hart gearbeitet hat. Das waren schwere Spiele. Wir sind natürlich froh, dass wir uns in beiden Serien durchsetzen konnten und jetzt weiterspielen dürfen“, fasste Uwe Krupp die bisherigen Spiele der Haie zusammen. „Die Jungs haben jetzt zwei Tage frei und ab Mittwoch trainieren wir wieder. Dann bereiten wir uns auf Berlin vor.“

Die Weichen für den dritten Sieg in Folge stellten die KEC-Cracks schon früh. Daniel Tjärnqvist sorgte bereits nach 5:34 im ersten Drittel für Jubel auf den Rängen und im zweiten Drittel stellte dann Philip Gogulla in Überzahl bereits nach 35 Sekunden auf 2:0. Im Anschluß verpasste Wolfsburg seine Chance zurück ins Spiel zu kommen, weil Norm Milley am gut aufgelegten Torsteher Danny Aus den Birken (22.) scheiterte.

Schließlich machten Nathan Robinson (32.) und Charlie Stephens mit einem Schuss unter die Latte (36.) alles klar. Deutlicher konnte die Führung für die Haie kaum sein, als dann Adrian Grygiel den Haie-Schlussmann Aus den Birken doch noch überwand (38.) und damit wieder für einen Funken Hoffnung bei den mitgereisten EHC-Fans sorgte.

Im Schlussdrittel kamen die Wolfsburger dann doch noch einmal auf 4:2 durch Levi Nelson heran. Mehr als Ergebniskosmetik waren die beiden Treffer dann aber doch nicht.

„Dass wir im Finale jetzt auf die Eisbären Berlin treffen ist für mich keine Überraschung. Jetzt sind wir so weit gekommen, jetzt wollen wir auch die Meisterschaft“, freute sich Haie-Verteidiger Moritz Müller.

Am kommenden Sonntag treffen die Haie dann im ersten Finalspiel auf die Eisbären Berlin.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
20 Tore am DEL-Mittwoch
Erneuter Tiefschlag für die Eisbären Berlin

​Zwei Kantersiege und ein spannendes Duell bis zur letzten Sekunde bescherte der Mittwochabend den DEL-Zuschauern. Dabei gelang den Schwenninger Wild Wings beim 6:2-...

20-Jähriger kommt vom EV Zug
Schwenninger Wild Wings holen Daniel Neumann aus der Schweiz

​Mit der Verpflichtung von Daniel Neumann erweitern die Schwenninger Wild Wings ihren Kader auch im U23-Bereich. Der gebürtige Leipziger, der bereits in der Saison 2...

"Geben unserem Club ein Gesicht"
Adler Mannheim verlängern mit Sechs auf einen Schlag

Die Adler Mannheim haben die Verträge mit gleich sechs Spielern verlängert. Demnach bleiben die Torhüter Florian Mnich und Arno Tiefensee, die Verteidiger Denis Reul...

Ice Tigers drehen die Partie
DEG muss sich Nürnberg geschlagen geben

​4.255 Fans, außer den knapp 20 Reiselustigen aus Franken, quittieren die 2:4-Niederlage einer insgesamt schwachen Düsseldorfer EG im Spiel gegen die Nürnberg Ice Ti...

Die DEL am Dienstag
Adler Mannheim bleiben München auf den Fersen

​Am Dienstag standen drei Spiele in der Deutschen Eishockey-Liga auf dem Plan – und in allen drei Fällen wurde es spannend....

Ice Tigers haben bessere Chancenverwertung
Bietigheim Steelers verlieren Auswärtsspiel in Nürnberg

​Zum Auswärtsspiel nach Nürnberg reisten die Bietigheim Steelers mit ihrem Interimstrainer Fabian Dahlem, nachdem sie sich zuvor von ihrem Headcoach Daniel Naud getr...

Sieben-Tore-Spektakel gegen Iserlohn
Kölner Haie feiern Torfestival am ersten Advent

​6:5 nach Verlängerung, 3:7, 4:3, 2:3 nach Verlängerung und 4:5 – so lauteten die letzten fünf Ergebnisse zwischen den Kölner Haien und den Iserlohn Roosters. Mit ei...

Düsseldorfer EG gleicht spät aus
Eisbären Berlin ergattern zwei Punkte im Abstiegskampf

​Vor dem Spiel gab es Gerüchte, dass Tobias Eder von der Düsseldorfer EG wahrscheinlich in der kommenden Spielzeit beim Gegner Eisbären Berlin unter Vertrag stehen w...

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim treffen mit der Schlusssirene zum Sieg

​Die Adler Mannheim haben es am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga besonders dramatisch gemacht. Zudem zeigten sich die Augsburger Panther und die Kölner Haie m...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 30.11.2022
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
6 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
4 : 3
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
0 : 5
EHC Red Bull München München
Donnerstag 01.12.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Freitag 02.12.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
EHC Red Bull München München
Samstag 03.12.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter