Das Olympiateam von Bundestrainer Hans Zach

Letzte Möglichkeit ein Zachbuch zu gewinnenLetzte Möglichkeit ein Zachbuch zu gewinnen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gute zwei Wochen vor dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei den olympischen Spielen in Salt Lake City hat der DEB heute den Olympia-Kader vorgestellt. Bundestrainer Hans Zach setzt dabei auf bewährte Kräfte, die meisten Spieler standen auch schon bei der WM 2001 im Aufgebot.

Neu sind Andreas Morczinietz von den Augsburg Panthern, der bereits beim Deutschland-Cup eingesetzt wurde, und Christian Ehrhoff aus Krefeld. Nach Verletzungen bei der letztjährigen WM kehren Daniel Kunce und Marc Seliger zurück ins Team, auch Stefan Ustorf ist nach längerer Pause wieder im Kader.

Am 30. Januar beginnt für die Mannschaft von Bundestrainer Hans Zach die Olympia-Vorbereitung in Füssen, am Tag darauf (Freitag, 1 Februar, 20 Uhr) geht es zum einzigen Spiel der Auswahl auf deutschem Boden gegen die DEL All-Stars in München. Für den Samstag ist dann die Anreise nach Salt Lake City geplant, wo sie noch vor Turnierstart (9. Februar) zwei Testspiele absolvieren werden. Gegner der Vorbereitungspartien sind die Ukraine (04.02.) und die Auswahl Frankreichs (06.02).


Olympiakader:

Tor: 

Marc Seliger (Nürnberg Ice Tigers)

Christian Künast (München Barons)

Robert Müller (Adler Manheim)


Verteidigung:

Jörg Mayr (Kölner Haie)

Christian Ehrhoff (Krefeld Pinguine)

Mirko Lüdemann (Kölner Haie)

Christoph Schubert (München Barons)

Andreas Renz (Kölner Haie)

Daniel Kunce (Krefeld Pinguine)

Dennis Seidenberg (Adler Manheim)


Sturm: 

Tobias Abstreiter (Kassel Huskies)

Wayne Hynes (Adler Manheim)

Andreas Loth (Kassel Huskies)

Martin Reichel (Nürnberg Ice Tigers)

Daniel Kreutzer (Kassel Huskies)

Len Soccio (Hannover Scorpions)

Klaus Kathan (Kassel Huskies)

Jürgen Rumrich (Nürnberg Ice Tigers)

Mark Mackay (Schwenninger Wild Wings)

Jan Benda (Bars Kazan/Rus)

Stefan Ustorf (Adler Manheim)

Marcel Goc (Schwenninger Wild Wings)

Andreas Morczinietz (Augsburger Panther)

Auf Abruf stehen bereit:

Olaf Kölzig (Washington Capitals)

Jochen Hecht (Edmonton Oilers)

Marco Sturm (San Jose Sharks)

Erich Goldmann (Essen Moskitos)

Thomas Daffner (Kassel Huskies)

Nico Pyka (Eisbären Berlin)

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Gefühlseskalation: „Ohne Schiri habt ihr keine Chance“
Derby bei den Straubing Tigers geht an Red Bull München

„Ohne Schiri habt ihr keine Chance“, schallte es beim Derby zwischen den Straubing Tigers und dem EHC Red Bull München von den Rängen. Denn das dritte Team stand mit...

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!