Martin Zach gestorben

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am gestrigen Sonntag erlag der ehemalige Nationalspieler

und Olympiateilnehmer Martin Zach bei einer Reise durch Alaska im Alter von 75

Jahren einem Herzinfarkt. Der Bruder des ehemaligen Bundestrainers Hans Zach

hat von 1949 bis 1959 beim EC Bad Tölz als Stürmer gespielt. Im Gründungsjahr

der Bundesliga 1958 stand Zach in der Meistermannschaft der Isarwinkler. Er absolvierte

insgesamt 177 Spiele für Bad Tölz und schoss dabei 129 Tore. Als

Nationalspieler kam er insgesamt bei neun Länderspielen zum Einsatz und

erzielte ein Tor. Er hat an den Olympischen Winterspielen 1956 in Cortina

d´Ampezzo (Italien) teilgenommen.