Hall of Fame Gala ein voller Erfolg

Hall of Fame Gala ein voller ErfolgHall of Fame Gala ein voller Erfolg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Hall of Fame Gala 2008 am Freitag 30. Mai im

Casino der Lechwerke Augsburg war ein großer Erfolg. 120 Gäste erlebten einen

Abend der Stars,  in einem würdigen Rahmen und mit vielen Höhepunkten. Nach der

Begrüßung durch den „Hausherrn“ Dr. Manfred Uhl vom Gastgeber Lechwerke und der etwas

heiter gestalteten Eröffnung durch Museumspräsident Horst Eckert, genossen die

Gäste die herrlichen Delikatessern des Buffets, das Sternekoch Albert Oblinger

aufgebaut hatte.

Dann die Aufnahmezeremonie für die fünf neuen Hall of

Fame-Mitglieder, die das Ehrenabzeichen und eine Urkunde erhielten. Alle wurden

durch je einen Laudator gewürdigt. Frauen-Rekordnationalspielerin Christina

Fellner geborene Oswald wurde von Frauen Bundestrainer Peter Kathan gewürdigt.

Eissportarzt Dr. Wolf-Dieter Montag hatte als Laudatorin die höchste Frau im

Welteishockey, IIHF-Counzil-Mitglied Dr. Beate Grupp. Bernd Truntschka wurde von

AEV-Ehrenpräsident Gottfried Neumann eingeführt. Siegfried Schubert hatte Hall

of Fame-Präsident Horst Eckert als  gut informierten Patron und Ex-WDR-Reporter

Eddie Körper hielte eine beachtliche Laudatio, gespickt mit persönlichen

Erlebnissen aus ihrer Düsseldorfer Zeit, auf Peter John Lee. Alle „Neuen“

bedankten sich für die Aufnahme und freuten sich über die Würdigung ihrer

Leistungen für den Eishockeysport.

Einer der Höhepunkte des Abends war die Laudatio von

PREMIERE-Moderator Michael Leopold für NHL-Star Marco Sturm, der für das

soziales Engagement seiner Stiftung mit der Xaver Unsinn-Trophy ausgezeichnet

wurde. Leopold bekam viel Beifall für seine ganz neue und ungewöhnliche Art der

Laudatio.

Durch den Abend führt  wieder sehr humorvoll

Ex-BR-Moderator Heinz Köppendörfer. Den musikalischen Teil der Gala bestritt

Alleinunterhalter Robby Sieß.

Wir entdeckten außer den schon erwähnten

Persönlichkeiten im Kreis des Zuhörer u.a.Augsburgs Alt- Oberbürgermeister Dr.

Paul Wengert, DEB-Vizepräsident Uwe Harnos, DEB-Generalsekretär Franz Reindl,

DEB-Schiedsrichter-Obmann Gerhard Lichtnecker und seine „Zebra"-Kollegen Jupp

Kompalla und Rene Keller. Alt-Stadträtin Gundula Schulz, die Altnationalspieler

Markus Egen und Markus Gmeiner, Ex-IIHF-Direktor Roman Neumayer, Hall of

Fame-Mitglied Norbert Ewald und Fans aus Düsseldorf, Österreich, Leverkusen und

Schongau.

Bei der Eishockey-Gala 2008 des Eishockeymuseums wurden folgende Persönlichkeiten geehrt.


Unser Foto von links: NHL-Star Marco Sturm wurde für sein solziales Engagement mit der Xaver
Unsinn-Tropy ausgezeichent. In die Hall of Fame Deutschland wurden aufgenommen: Siegfried Schubert
(EV Füssen), Eishockeyarzt Dr. Wolf-Dieter Montag, die erste Spielerin Christine Fellner geb. Oswald
(SC Riessersee), Peter John Lee (Eisbären Berlin) und Bernd Truntschka (Landsshut).

Foto Krokus-privat

Die gesamte Hall of Fame des deutschen Eishockeys finden Sie unter www.eishockeymuseum.de 

 

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Rubrik "Denkwürdige Momente im Eishockey" startet mit der Heim-WM 2010
Als Deutschland den Favoriten schlug und dabei den Weltrekord einstellte

77.803 Zuschauer sehen ein Eishockey-Spiel in Deutschland. Richtig, 77.803 Zuschauer. Und nochmal richtig: in Deutschland! Im Mai 2010 wird die Eishockey-Weltmeister...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...