DEB-Nachwuchsförderung: Auswertung Nachwuchsfond 2003/ 2004

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die Berechnung der Auszahlung aus dem Nachwuchsfond des Deutschen Eishockey-Bundes für die Saison 2003/04 ist abgeschlossen. Insgesamt stehen 686.000,00 EUR (Vorjahr 682.000,00 EUR) zur Auszahlung an die Klubs der 2. Bundesliga und der Oberliga zur Verfügung.

Nach Artikel 64 der Spielordnung müssen die Klubs der 2. Bundesliga 2500 EUR, die Oberligisten 1500 EUR für jeden von auswärts verpflichteten Spieler in den Nachwuchsfond einzahlen.



Die Bewertung der Nachwuchsarbeit erfolgt nach Quantität und Qualität und wird nach einem festgelegten Schlüssel von DEB-Finanzmanagerin Birgit Fend berechnet. Nach der Auswertung wird der eingezahlte Betrag prozentual an die Vereine ausgezahlt. Die Bewertung der Quantität wird dabei mit 40%, die der Qualität mit 60% angesetzt.



Bewertung nach Quantität – wie viele Nachwuchsspieler hat ein Verein gemeldet:

Nach Auswertung der computererfassten Spielberechtigungen aller 33 Vereine (Vorjahr 35 Vereine) sind insgesamt 4.605 Nachwuchsspieler (Vorjahr 4.590 Nachwuchsspieler) ermittelt worden.


Neue Seite 1

Die

Top 5:

ESV Kaufbeuren                

222 Spieler

ESC Moskitos Essen          

189 Spieler

EV Landshut                    

178 Spieler

EV Füssen                       

177 Spieler

KEV Hannover                  

177 Spieler


Bewertung nach Qualität:


Die Bewertung der Qualität erfolgt nach Ligenzugehörigkeit der

Nachwuchsmannschaften (20%), nach Wechseln der Nachwuchsspieler in den

Seniorenbereich (20%), Einsätzen der Nachwuchsspieler in

Nachwuchs-Nationalmannschaften (10%) sowie nach der Anzahl von ausgebildeten

Nachwuchs-Trainern (10%).


1.    

Ligenzugehörigkeit der Nachwuchsmannschaften:


Die Top 5:

EC Bad Tölz                     

17 Punkte

ESV Kaufbeuren               

16 Punkte

EV Füssen                       

15 Punkte

EC Bad Nauheim               

15 Punkte

SC Bietigheim-Bissingen     15

Punkte

 


2.    

Wechsel der Nachwuchsspieler in den Seniorenbereich:


Hier ist zu beachten, dass der Wechsel eines eigenen Juniorenspielers in

eine 1. Mannschaft neben der Nachwuchsförderungsfreiheit auch entsprechende

Wechselpunkte brachte. Durch die Statistik ist u.a. auch die Effektivität der

Nachwuchsarbeit erkennbar.

 


Die Top 5:

ESV Kaufbeuren               

46 Punkte

EV Füssen                       

30 Punkte

EC Bad Tölz                     

24 Punkte

EV Landshut                    

12 Punkte

Berlin Capitals        

         12 Punkte


3.    

Bewertung nach Einsätzen der Nachwuchsspieler in

Nachwuchs-Nationalmannschaften:


Hier wurden die Länderspieleinsätze bis einschließlich 15. Januar 2004

erfasst. Alle weiteren Einsätze in der Saison 2003/ 04 werden bei der Bewertung

im nächsten Jahr berücksichtigt.


Die Top 5:

EV Landshut                    

165 Einsätze

EC Bad Tölz                     

88 Einsätze

EV Duisburg                     

36 Einsätze

EV Füssen                       

31 Einsätze

ERC Selb                         

30 Einsätze


Nach Bewertung der Quantität und Qualität, einschließlich der Zuschüsse für

ausgebildete Nachwuchstrainer ergeben sich folgende Platzierungen:

 


Die Top 5 Vereine und die damit verbundenen Zuschüsse:

ESV Kaufbeuren                

50.020,83 EUR

EV Landshut                    

44.786,72 EUR


EC Bad Tölz                     

42.403,87 EUR


EV Füssen                       

39.219,10 EUR


SC Bietigheim-Bissingen     

26.893,75 EUR


Durch die Auszahlung der Zuschüsse wird nicht nur die Nachwuchsarbeit in den

Vereinen auch finanziell wieder erstrebenswert, sondern auch der Etat für die

Nachwuchsarbeit entlastet.

Der Nachwuchspool wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal ausgezahlt.

Die komplette Auswertung des DEB-Nachwuchsfonds ist auf www.deb-online.de

abrufbar.

Spielplan Deutschlandcup