Passau Black Hawks schlagen Weiden im Sechs-Punkte-Spiel Nach 0:3-Rückstand

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Doch statt die Köpfe hängen zu lassen, zog die Kreuzer-Truppe das Positive aus dieser Niederlage und startet mit dieser Einstellung am Sonntag in das Sechs-Punkte-Spiel gegen die Blue Devils Weiden. Und ähnlich wie letzte Woche bei dem Auswärtsspiel in Memmingen, boten die Passau Black Hawks den Zuschauern auf Sprade TV wieder ein abwechslungsreiches und spannendes Eishockeyspiel, lagen zwar mit 0:3 zurück, gewannen die Partie aber mit 6:5. 

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: Weiden steht auf dem so begehrten zehnten Tabellenplatz – dem letzten Platz, der zur Teilnahme an den Play-offs berechtigt. Mit einem Sieg – und einen Spiel weniger auf dem Konto – halten die Black Hawks das Rennen um die Play-offs weiter spannend. Den besseren Start in die Partie erwischen aber die Gäste. Nach 15 Spielminuten führten diese bereits mit 3:0. Die Habichte hatten den Start in das Spiel im wahrsten Sinne total verpennt. Die Aufholjagd läutete Jonas Franz ein. Sein Treffer war der Weckruf für die Habichte. Dominik Schindlbeck konnte wenige Sekunden später nachlegen, sodass die Habichte mit einem Spielstand von 2:3 ins Mitteldrittel starteten. Dort dauerte es nur 24 Sekunden, ehe Paul Pfenninger mit einem Schlagschuss von der blauen Linie zum 3:3 ausgleichen konnte. Das zuletzt schwache Überzahlspiel funktionierte gegen Weiden wieder bestens. Jan Kana netzte zum 4:3 ein und brachte die Black Hawks das erste Mal an diesem Abend in Führung. Dominik Schindlbeck erhöhte durch seinen zweiten Treffer an diesem Abend auf 5:3. Zwischenzeitlich hatte Simon Franz den Puck in die Maschen gezimmert. Das Schiedsrichtergespannt hatte den Treffer allerdings nicht gesehen, sodass das Tor nicht anerkannt wurde. Im letzten Drittel erzielte Michael Franz – erneut in Überzahl – das 6:3 für die Habichte. Die Gäste gaben sich nicht auf und kamen durch Marco Habermann und Martin Heinisch noch mal zurück in die Partie. Die Black Hawks verteidigten ihre Führung mit Mann und Maus und sicherten sich mit dem 6:5-Erfolg drei wichtige Punkte.

„30 Minuten Eishockey reicht nicht. Wir sind nicht gut genug, dass wir nur ein halbes Spiel spielen“, sagte Gästetrainer Kim Collins. „In den ersten Minuten war Weiden viel besser. Das erste Tor hat uns getan, danach hat eigentlich alles gestimmt. Vor allem die Körpersprache! Wir haben im Anschluss das gespielt, was wir spielen müssen. Wir haben uns heute die Punkte verdient“, freut sich Black-Hawks-Trainer Ales Kreuzer auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Bereits am Dienstag stehen sich beide Mannschaften erneut gegenüber. In Weiden treten die Passau Black Hawks um 20 Uhr zum Nachholspiel an. Mit einem weiteren Sieg gegen den direkten Konkurrenten, können die Black Hawks den Rückstand auf fünf Punkte verkürzen. Dazu hat Weiden eine Partie mehr als die Black Hawks absolviert. Für die Mannschaft von Trainer Ales Kreuzer ist also noch alles drinnen im Kampf um die Play-offs.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Tölz überrascht in Rosenheim – Lindau und Landsberg torsparsam
Blue Devils Weiden machen es in Passau zweistellig

​Das könnte die Meisterschaft der Oberliga Süd entschieden haben. Während Weiden in Passau auf Torjagd ging und es zweistellig machte, kassierten die Rosenheimer aus...

Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Tag der offenen Tür beim DSC
Deggendorf putzt Riverkings problemlos von der Platte

​Im einzigen Mittwochspiel der Oberliga Süd hatte der Deggendorfer SC zunächst im ersten Drittel ein paar Probleme mit dem HC Landsberg....

Weiden kassiert zweite Saisonniederlage – Riessersee in Torlaune
Starbulls Rosenheim gewinnen Spitzenspiel in Deggendorf

​Die Kulisse hatte die Spitzenbegegnung der Oberliga Süd in der Deggendorfer Festung an der Trat auch redlich verdient. 2.152 Fans waren gekommen und sie sahen einen...

Füssen auf dem Vormarsch – Passau überrascht
Der Absturz der Tölzer Löwen geht weiter

​Viele Überraschungen gab es in der Oberliga Süd nicht. Lediglich die erneute Heimniederlage der Tölzer Löwen überraschte. Mittlerweile stehen die Löwen schon auf Pl...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau
Freitag 03.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz