Dortmunder Serie gerissen

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

13 Spiele lang hatte der EHC Dortmund immer punkten können, diese tolle Serie des Oberliga-Aufsteigers ist am Sonntagabend gerissen. Die Westfalen Elche mussten sich in Oberbayern beim EC Peiting mit 2:4 (0:1, 1:1, 1:2) geschlagen geben. Die Entscheidung in dieser Partie fiel zu Beginn des letzten Abschnitts, als die Gastgeber innerhalb von 44 Sekunden eine 2:1-Führung auf 4:1 ausbauen konnten. Der EHC konnte in der 57. Minute zwar noch einmal verkürzen, zu spät allerdings um noch näher heranzukommen. Der Sieg der Peitinger ist verdient, das Team von Alexej Sulak war in den entscheidenden Phasen druckvoller und treffsicherer.

Die Westfalen Elche hatten den besseren Start, begünstigt durch zwei frühe Strafzeiten gegen Peiting. So gab es in den ersten zehn Minuten drei Möglichkeiten für den EHC, dann aber kamen die Gastgeber druckvoller ins Spiel. So musste EHC-Keeper Benjamin Voigt in der elften Minute gleich zweimal retten und auch danach stand er weiter im Blickpunkt. Das 1:0 für den EC Peiting, 23 Sekunden vor der ersten Pausensirene, kam aus Dortmunder Sicht unglücklich zustande. Zuerst führte ein leichtes Trikotzupfen von Vitali Stähle zur ersten EHC-Strafzeit, dann blieb der Puck am rechten Torpfosten des Elchgehäuses liegen und konnte über die Linie gestochert werden. Beide Teams haderten im zweiten Drittel immer wieder mit zum Teil fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen, die den Spielfluss immer wieder ins Stocken brachten. Dabei war die Partie insgesamt sehr fair, nur EHC-Stürmer Alexander Janzen und Peitings Andreas Pufal lieferten sich einige Scharmützel. Die Krönung der Konfusion war dann in der 34. Minute zu sehen, als ein Spielerpulk an der Bande den Puck einklemmte, der Schiedsrichter sich das Treiben anschaute ohne abzupfeifen und dann Ryan Martens mit einer Zweiminutenstrafe wegen Spielverzögerung belegte. Peiting blieb in diesem Abschnitt spielbestimmend, der EHC musste die meiste Zeit in Unterzahl spielen. Bis zur 36. Minute hielten die Westfalen Elche dem Druck stand, dann kamen die Gastgeber zum 2:0. Erst danach kam der EHC wieder ins Spiel und nutzte seinerseits eine Überzahlsituation durch Vitali Stähle mit einem knallharten Schlagschuss zum 2:1-Anschlusstreffer. Die letzten 20 Minuten begannen mit Peitinger Druck. Beim 3:1 in der 43. Minute war dem guten Elchekeeper Benjamin Voigt die Sicht versperrt und so landete ein Schlagschuss von der blauen Linie im Dortmunder Gehäuse. Die Gastgeber nahmen diesen Schwung auch mit in den nächsten Angriff und so folgte das 4:1 kurz darauf. Erst in den letzten zehn Minuten kamen die Westfalen Elche wieder besser ins Spiel und als in der 55. Minute gleich zwei Peitinger gemeinsam auf die Strafbank mussten, bot sich eine gute Überzahlmöglichkeit. Genutzt werden konnte sie nicht, das 4:2 brachte nur noch Ergebniskosmetik.

Am nächsten Wochenende empfängt der EHC Dortmund zuerst am Freitag auf eigenem Eis den EV Füssen (20 Uhr), am Sonntag steht dann ein weiteres schweres Auswärtsspiel auf dem Programm. Dann fahren die Elche zu den Roten Teufeln nach Bad Nauheim (19 Uhr).

Tore: 1:0 (19:37) Martin Schweiger (Lubor Dibelka, Michael Fröhlich/5-4), 2:0 (35:48) Andreas Guggenmos (Gordon Borberg, Manfred Eichberger), 2:1 (39:23) Vitali Stähle (Mikhail Nemirowsky/5-4), 3:1 (42:44) Milos Vavrusa (Lubor Dibelka, Ales Kreuzer), 4:1 (43:28) Andreas Guggenmos (Florian Simon, Andreas Pufal), 4:2 (56:54) Ryan Martens (Vitali Stähle). Strafen: Peiting 16 + 10 (Andreas Pufal) + 10 (Gordon Borberg), Dortmund 20 + 10 (Alexander Janzen). Zuschauer: 842.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf