Marcel Goc: Von den Pittsburgh Penguins zu den St. Louis BluesFünftes NHL-Team für den Schwarzwälder

Marcel Goc noch im Trikot der Pittsburgh Penguins - Foto: imagoMarcel Goc noch im Trikot der Pittsburgh Penguins - Foto: imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Noch kurze Zeit vorher sammelte Marcel Goc beim 5:3-Sieg der Penguins über Winnipeg mit einer Vorlage seinen sechsten Scorerpunkt in der laufenden Saison. Doch seine Stärken liegen gerade im Unterzahl-Spiel, dort führte er die Statistik in Sachen Eiszeit bei den Penguins an. Im Schnitt stand Goc drei Minuten pro Spiel als Stürmer in Unterzahl auf dem Eis. Sein Tausch-Partner Lapierre kam bei den Blues nicht wirklich zum Zug. Im Schnitt bekam der 29-jährige Center zehn Minuten Eiszeit pro Spiel. Nach 45 absovlierten Spielen hat er neben zwei Toren auch sieben Vorlagen vorzuweisen. Oft wirft man dem Stürmer aber eine fehlende Härte vor, sowie Schwächen im Abschluß. In St. Louis wird man sich sicherlich über die Verstärkung gerade im Unterzahl-Spiel freuen.

Die St. Louis Blues sind nach den San Jose Sharks, Nashville Predators, Florida Panthers und Pittsburgh Penguins das fünfte NHL-Team für den 31-jährigen Deutschen.