ERSC Ottobrunn startet Registrierungsaktion für erkrankten SpielerZum zweiten Mal Leukämie

Pietro Scattaglia braucht Hilfe, um die Leukämie ein zweites Mal zu besiegen.  (Foto: ERSC Ottobrunn)Pietro Scattaglia braucht Hilfe, um die Leukämie ein zweites Mal zu besiegen. (Foto: ERSC Ottobrunn)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es geht um Pietro Scattaglia, ein 22 Jahre junger Spieler des Bezirksligisten. Zum nun schon zweiten Mal ist er an Leukämie erkrankt. „2018 konnte er die Krankheit dank einer Stammzellspende seiner Schwester überwinden, doch eine zweite Spende durch die gleiche Person ist leider nicht möglich und Pietro benötigt einen zweiten Spender“, schildert Guggenhuber das Problem. „Als Pietros Verein sehen wir es als unsere Pflicht, ihn und seine Familie so gut es geht zu unterstützen. Daher haben wir zusammen mit der DKMS eine Online-Registrierungsaktion ins Leben gerufen. Unter www.dkms.de/pietro  kann man sich ein Testset nach Hause schicken lassen und so in die Spenderdatei aufgenommen werden.“

„Da wir in der momentanen Corona-Situation nur den Online-Weg gehen können und eine Vor-Ort-Aktion bei uns im Stadion nicht möglich ist, sind wir auf eine möglichst große Verbreitung in den Medien angewiesen“, erklärt Guggenhuber. „Pietro ist Eishockeyspieler mit Leib und Seele.“ Seit er sechs Jahre alt war, steht er bereits für den ERSCO, seinen Heimatverein, auf dem Eis.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!