Stuttgart Rebels verpflichten Jannik Herm Erster Neuzugang für die Saison 2022/23

Neu in Stuttgart: Jannik Herm. (Foto: Stuttgart Rebels)Neu in Stuttgart: Jannik Herm. (Foto: Stuttgart Rebels)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Stürmer Jannik Herm wird zukünftig für die Stuttgart Rebels spielen. Geboren in Karlsruhe machte Jannik seine ersten Schritte auf dem Eis allerdings in Esslingen. Da er eine tschechische Mutter hat, verbrachte er die wichtigsten Jahre seiner Nachwuchszeit beim HC Plzen. Anschließend entschied er sich aufgrund seines deutschen Passes nach dem Abitur zu einer Profikarriere in Deutschland. Nach seiner ersten Station 2010/11 bei den Bietigheim Steelers (DEL2) folgten über die Lausitzer Füchse (DEL2), Jonsdorfer Falken (OL) und Deggendorf (OL) sieben erfolgreiche Spielzeiten bei den Freiburger Wölfen in der DEL2. Die beiden letzten Jahre verbrachte er schließlich in Memmingen und Höchstadt in der Oberliga Süd. Insgesamt bringt Jannik die Erfahrung von 411 DEL2-Spielen (120 Scorerpunkte) und 245 Oberligaspielen (214 Scorerpunkte) mit in die Stuttgarter Eiswelt.

„Der Kontakt zu den Rebels besteht bereits seit über einem Jahr. Da ich Familie haben möchte ich nun die Zeit nach meiner Profikarriere einleiten und da mein Bruder einer der Mitbegründender der Tennis Company Stuttgart ist, bietet sich hier für mich die Chance auf einen Einstieg im Fitnessbereich. So haben sich die Gespräche im Lauf des letzten halben Jahres intensiviert und ich habe mir auch bereits ein Spiel der Rebels in der Eiswelt angeschaut. Nun freue ich mich darauf, den Einstieg ins Berufsleben mit Eishockey in einem ambitionierten Verein verbinden zu können“, kommentiert der Neuzugang seinen Wechsel: „Natürlich ist mir bewusst, dass in der kommenden Saison von mir erwartet wird, möglichst viele Tore zu erzielen. Ich sehe mich aber eher als Teamplayer, der auch gerne mal seine Checks zu Ende fährt, Schüsse blockt und sich auf dem Eis nicht versteckt. Wenn dann noch Tore dabei abfallen, ist das natürlich um so schöner.

Rebels-Headcoach Jakob Vostarek sieht in Jannik Harms eine zentrale Stärkung der Mannschaft: „Jannik ist ein sehr erfahrener und vielseitiger Spieler, welcher uns im Offensivspiel neue Möglichkeiten geben wird. Er ist ein unglaublicher Athlet und besitzt eine professionelle Arbeitsweise. In all seinen letzten Stationen war er einer der Schlüssel- und Führungsspieler. Jannik wird mit seiner Einstellung auf und neben der Eisfläche unserer weiterhin jungen Mannschaft ein Vorbild sein.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!