Volle Ausbeute für die Heilbronner Falken beim EV LandshutDoppelschlag der Gäste brachte die Wende

Justin Kirsch (links) erzielte den 2:2-Ausgleich für die Heilbronner Falken.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Justin Kirsch (links) erzielte den 2:2-Ausgleich für die Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein spätes Gegentor und null Punkte – so lautete die Kurzzusammenfassung beider Spiele des EV Landshut am vergangenen Wochenende. Beide Partien wurden jedoch nur mit einem Tor Differenz verloren. „Wir müssen über 60 Minuten konstant spielen!“ – das die Devise von Heimcoach Leif Carlsson im Vorfeld der Begegnung. Die Falken, die tags zuvor gegen Bayreuth den ersten Sieg unter dem neuen vorübergehenden Trainerduo Luigi Calce und Adam Borzecki einfuhren, mussten verletzungsbedingt auf Torhüter Matthias Nemec verzichten, für ihn stand Arno Tiefensee zwischen den Heilbronner Pfosten.

Das Spiel war erst knappe drei Minuten alt, da schlug es bereits hinter Dimitri Pätzold im EVL-Gehäuse ein: Einen Handgelenkschuss von Philipp Preto konnte Bryce Gervais entscheidend zur Gästeführung abfälschen. Im kurz darauffolgenden Überzahlspiel waren die Falken drauf und dran den nächsten Treffer nachzulegen, Pätzold hatte aber mehrmals etwas dagegen. In der Folge fehlte beiden Mannschaften etwas der entscheidende Druck in der Offensive – der letzte Pass kam zu ungenau und die vorhandenen Abschlüsse waren nicht zwingend genug, um die Torhüter in ernste Bedrängnis zu bringen. Folglich hatte das 0:1 auch zur ersten Pause Bestand.

Den Mittelabschnitt läutete Zach O´Brien nach nur wenigen Sekunden mit einem Pfostenknaller ein. Die Falken-Defensive schien den Schuss aber nicht gehört zu haben: Nur kurze Zeit später konnte sich Sebastian Busch über rechts durchsetzen und Max Hofbauer im Nachsetzen verwandeln – der Landshuter Ausgleich nach 22 Minuten. Die Niederbayern waren nun tonangebend und brachten ihre Überlegenheit in dieser Phase zunächst auch auf die Anzeigetafel: Diesmal setzte sich Zach O´Brien auf der rechten Seite durch, seinen Schlenzer aus spitzem Winkel legte sich Arno Tiefensee mit seinem Stock selbst ins Netz. Landshut spielte gut, war dem dritten Treffer deutlich näher als Heilbronn dem Ausgleich, Tore gab´s aber keine mehr vor der zweiten Sirene – die Hausherrenführung war verdient.

Die Gäste konnten dem EVL im Schlussabschnitt wieder Paroli bieten. Das lag aber vor allem daran, dass die Dreihelmenstädter ihr Spiel nicht mehr derart gut aufs Eis brachten wie noch im Mitteldrittel. Als dann auch noch Max Hofbauer auf der Strafbank saß, schlugen die Gäste zu: Justin Kirsch verwandelte per Direktabnahme. Und damit nicht genug – nicht einmal eine Zeigerumdrehung später musste Pätzold erneut hinter sich greifen. Luigi Calce, Sohn des gleichnamigen Trainers, hielt aus halblinker Position einfach mal drauf und traf – Heilbronn gute sieben Minuten vor Ende wieder in Front. Die Gastgeber hatten ebenfalls ihre Gelegenheiten, konnten Arno Tiefensee aber nicht bezwingen. Daran änderte auch die Schlussoffensive nichts. Landshut zwei, Heilbronn drei.

Am Ende steht für den EV Landshut eine erneut knappe und auch vermeidbare Niederlage. Die Falken aus Heilbronn schlugen im entscheidenden Moment doppelt zu und entführen so alle drei Punkte aus dem Eisstadion am Gutenbergweg. Die Truppe von Leif Carlsson versäumte es schlichtweg, das Spiel im Mittelabschnitt für sich zu entscheiden. Am Sonntag gilt es für die Mannen von der Isar in Bad Nauheim ihren Negativlauf endlich zu durchbrechen, die Falken empfangen dann die Bayreuth Tigers.

10.0 Quote für Kassel, 12.0 Quote für Bietigheim
DEL2-Finale: Exklusiver Quotenboost für Spiel 3

Nur noch ein Sieg fehlt bis zum DEL2-Titel und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation für die DEL. Wie ihr euch für das Spiel einen exklusiven Quotenboost s...

Tyler Gron verlässt die Tigers
Daniel Stiefenhofer wechselt aus Ravensburg zu den Bayreuth Tigers

Mit Daniel Stiefenhofer kommt ein etablierter DEL2-Verteidiger nach Bayreuth. Der linksschießende, kürzlich 29 Jahre alt gewordene Defender wechselt von den Ravensbu...

Leistungsträger bleibt ein Wolf
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

Der 27-jährige Nikolas Linsenmaier ist in der Ensisheimerstraße mehr als eine Integrationsfigur. Der gebürtige Freiburger mit der Nummer 9 durchlief den gesamten Wöl...

Meisterschaft und Aufstieg sind nahe
Kassel Huskies entscheiden auch Spiel zwei für sich

Ein Spiel fehlt den Kassel Huskies noch zur DEL2-Meisterschaft und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation für die DEL. Nach dem Heimsieg am Freitag gegen di...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Julian Eichinger ist erster Neuzugang bei den Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit Verteidiger Julian Eichinger ihren ersten hochkarätigen Neuzugang zur Saison 2021/22 verpflichtet. Der 30-Jährige wechselt vom E...

Erste Veränderungen beim Aufsteiger
Felix Linden verlässt die Selber Wölfe

​Die Selber Wölfe geben nach dem Aufstieg in die DEL2 erste Veränderungen bekannt. ...

33-jähriger Center kommt aus Freiburg und unterschreibt für zwei Jahre
Andreé Hult stürmt künftig für den EV Landshut

Dieser Transfer gibt der EVL-Offensive noch mehr Schweden-Power! DEL2-Vertreter EV Landshut hat seine Personalplanungen in Bezug auf die Besetzung der Kontingentstel...

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2