Spieltag kompakt: Weniger als 1000 Fans in Bietigheim

ESBGESBG
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schwenninger Wild Wings setzten sich bei den Dresdner Eislöwen vor 1802 Besuchern mit 6:4 (2:1, 1:3, 3:0) durch. Dabei führten die Gastgeber im zweiten Drittel mit 3:2 und 4:3, ehe die Schwenninger im letzten Abschnitt durch Andreas Gawlik, Brock Hooton und einem Empty-Net-Goal von Christoph Melischko alles klar machten. Zuvor hatten Matthias Forster, Ryan Gaucher und Hooton für Schwenningen zugelangt. Die Dredsner Tore erzielten Jan Zurek (2), Jan Fadrny und Patrick Jarrett.

Doch ein Tor mehr fiel bei der 5:6 (2:2, 3:1, 0:3)-Niederlage der Landshut Cannibals gegen die Fischtown Pinguins. 1373 Fans sahen dabei, wie die Niederbayern einen 5:3-Vorsprung, den Peter Abstreiter (3) und Marc Rancourt (2) herausgeschossen hatten. Doch Justin Kurtz, Carsten Gosdeck und Marius Garten drehten das Spiel; zuvor trafen Marian Dejdar, Sergej Janzen und Steve Slaton für Bremerhaven.

Deutlich wurde es beim 5:1 (1:0, 1:1, 3:0) der Freiburger Wölfe gegen die Lausitzer Füchse erst im Schlussabschnitt. Dustin Sylvester (2), Christian Billich, Barry Noe und Kevin Lavallee waren für die Breisgauer erfolgreich. Das Tor für Weißwasser markierte Mike Forgie. 1499 Zuschauer waren dabei.

2068 Zuschauer sahen den 3:1 (0:0, 1:1, 2:0)-Sieg der Eispiraten Crimmitschau gegen Aufsteiger Starbulls Rosenheim. Die Führung der Gastgeber durch Garret Bembridge (25.) glich Florian Zeller in der 32. Minute zwar aus, doch Patrick Pohl (43.) und Georg Albrecht (50.) stellten den Crimmitschauer Sieg schließlich sicher.

Ohne Tor im eigenen Stadion bejubeln zu können, sahen 2624 Fans die 0:5 (0:2, 0:0, 0:3)-Niederlage der Hannover Indians gegen die Ravensburg Towerstars. Ben Thomson (2), Tom-Patric Kimmel, Lukas Slavetinsky und Peter Boon hatten für die Gäste ins Schwarze getroffen.

Vor der Minuskulisse des Tages ergatterten die Bietigheim Steelers immerhin einen Punkt bei der 3:4 (1:1, 1:2, 1:0, 0:1)-Niederlage nach Penaltyschießen gegen den ESV Kaufbeuren. Und das war sogar spektakulär. Drei Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit glich René Schoofs für Bietigheim in Überzahl aus, als sein Team längst mit einem sechsten Feldspieler agierte. Dreimal ging Kaufbeuren durch Mark Soares (2) und Marco Habermann in Führung; die ersten beiden Tore erzielten Schoofs und Brent Walton. Im Penaltyschießen traf lediglich Petr Sikora für den ESVK.

Erste Neuzugänge bei den Lausitzer Füchsen
Steven Hanusch und Toni Ritter kehren nach Weißwasser zurück

​Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Und es ist schon ein kleiner Paukenschlag im Fuchsbau. Denn ...

Neuzugang aus Weißwasser
Dresdner Eislöwen verpflichten Tomáš Andres

​Von Weißwasser an die Elbe: Mit Tomáš Andres haben die Dresdner Eislöwen ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt von den Lausitzer Füchsen nac...

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2