Serie zwischen Bad Nauheim und Kassel wieder ausgeglichenVause zum Vierten

Taylor Vause traf viermal für den EC Bad Nauheim.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Taylor Vause traf viermal für den EC Bad Nauheim. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem 1:0 durch Jamie MacQueen (5.) und dem wenig später folgenden Treffer von Stephan Tramm (14.) deutete alles auf einen dritten Sieg der Kassel Huskies hin. Erst als Taylor Vause (15.) die in Überzahl spielenden Nauheimer zurück in die Partie brachte und in einem weiteren Powerplay den Ausgleich erzielte, war alles wieder offen. Vause wurde noch im selben Drittel zum vorzeitigen Mann des Spiels als er das 3:2 für die Teufel erzielte und den Hattrick perfekt machte. Damit legte er auch den Grundstein für eine turbulente und äußerst unterhaltsame Begegnung zwischen den zwei hessischen Rivalen.

Die Wetterauer kamen durch Jerry Pollastrone (24.) zum vierten Tor und erhöhten dank des Treffers von Stefan Reiter (27.) sogar auf 5:2. Danach wurde es hitzig: Mehrere Strafen wurden auf beiden Seiten verteilt (darunter auch wegen übertriebener Härte). Stockschläge, Haken und Beinstellen waren ebenfalls vorhanden. Den Huskies war nach der verspielten Führung deutlicher Frust anzusehen.

Im Schlussdrittel wurde die Dynamik eines Hessenderbys noch einmal sichtbar als Denis Sheyrin (50.) die Huskies mit dem 3:5 zurück ins Spiel brachte. Die Nauheimer antworteten in Person von Patrick Seifern (56.), der das halbe Dutzend vollmachte. Doch wieder schlugen die Nordhessen zurück, indem Oliver Granz (57.) auf 4:6 verkürzte und die Hoffnung auf den Ausgleich weiter am Leben hielt. Im Anschluss erzielte Vause (59.) jedoch seinen vierten (!) Treffer an diesem Abend und sorgte dadurch für die Vorentscheidung. Das Spiel war allerdings noch nicht vorbei und Jake Weidner (60.) traf zum 5:7, welches jedoch zu spät fiel und die Niederlage der Huskies nicht mehr verhindern konnte.

Durch den Sieg gleichen die Teufel die Serie wieder aus und im hessischen Duell ist weiter Spannung geboten.  


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...