Ravensburg Towerstars feiern erneuten Erfolg – EHC Bayreuth gewinnt KellerduellDEL2 am Sonntag

Die Ravensburg Towerstars haben gegen Landshut gewonnen. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Die Ravensburg Towerstars haben gegen Landshut gewonnen. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partien im Überblick:

Kassel Huskies – Tölzer Löwen 5:3 (1:0, 2:0, 2:3)

Die erste Niederlage nach zehn siegreichen Spielen musste der Tabellenführer aus Kassel vor zwei Tagen einstecken. Im Heimspiel gegen die Tölzer Löwen unterstrich der Spitzenreiter aber seine Ambitionen und lag durch Tore von Joel Keussen (15.), Ryan Olsen (21.) und Denis Shevyrin (26.) bereits mit 3:0 in Front, ehe Tölz in Person von Marco Pfleger (49.) den Fuß in die Tür brachte. Nur kurz darauf stellte aber Lukas Laub (52.) den alten Abstand wieder her. Unbeeindruckt davon starteten die Oberbayern eine Schlussoffensive und kamen durch Reid Gardiner (53.) und Mario Lamoureux (59.) nochmal auf 3:4 heran. Statt des Ausgleichs machte aber Sekunden vor Ende Lois Spitzner (60.) den Deckel drauf.

Heilbronner Falken – Bietigheim Steelers 6:2 (1:1, 2:1, 3:0)

Der Tabellenletzte legte einen tollen Start ins neue Jahr hin – vier Siege aus fünf Spielen. Zunächst waren es aber die Steelers, die früh durch Riley Sheen (1.) in Führung gehen konnten. Simon Thiel (15.) glich noch vor der ersten Sirene aus, bevor Brock Maschmeyer (23.) und Pierre Preto (32.) die Partie ganz zu Gunsten der Falken drehten. Bietigheim hatte in Person von Max Renner (33.) die perfekte Antwort parat – nur noch 2:3 aus Gästesicht. Im Schlussabschnitt zeigten die Hausherren ihr neu gewonnenes Selbstvertrauen und siegten nach Treffern von Tim Miller (46.), erneut Pierre Preto (47.) und Justin Kirsch (57.) am Ende deutlich gegen die Gäste aus Bietigheim.

Lausitzer Füchse – ESV Kaufbeuren 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)

Null Punkte aus den letzten drei Spielen, das die Bilanz beider Teams! Dementsprechend mau ging es auch in beiden Offensivabteilungen zu. Der erste Spielabschnitt gehörte den Hausherren, im Mitteldrittel hatten die Gäste aus dem Allgäu mehr Gelegenheiten und konnten durch Max Lukes (30.) in Führung gehen. Es war das Tor des Tages, denn auch in den letzten 20 Minuten war keine der Mannschaften mehr erfolgreich.

Bayreuth Tigers – Dresdner Eislöwen 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)

Kellerduell – der Vorletzte zu Gast beim Drittletzten. Die Gäste aus Dresden kamen besser in die Partie und gingen durch Vladislav Filin (6.) in Führung. Das war es dann aber auch schon mit der sächsischen Herrlichkeit, denn noch vor der erste Pause glich Tyler Gron (15.) aus. Markus Lillich (39.) sorgte gegen Ende des zweiten Spielabschnitts sogar für die Bayreuther Führung. Das Aufbäumen der Eislöwen blieb aus, stattdessen sicherten Ville Järveläinen (49.) und Dani Bindels (59.) den oberfränkischen Heimsieg.

Ravensburg Towerstars – EV Landshut 4:2 (1:0, 1:0, 2:2)

Die Hausherren bekamen zuletzt nach einer sechs Spiele andauernden Negativserie die Kurve und holten sechs Punkte aus den letzten beiden Begegnungen. Und auch im Heimspiel gegen den EVL ging es gut los für die Puzzlestädter, die durch Tore von Kai Hospelt (10.) und David Zucker (22.) nach 40 Minuten mit 2:0 in Front lagen. Zu Beginn des Schlussabschnitts verkürzte Zach O´Brien (44.) auf 1:2, doch kurz darauf stellte Andreas Driendl (46.) den alten Abstand wieder her. Auch der zweite Anschlusstreffer der Niederbayern, wieder durch O´Brien (60.), brachte nichts mehr – im Gegenteil. Robbie Czarnik (60.) markierte mit der Schlusssirene den 4:2-Endstand.

EHC Freiburg – Eispiraten Crimmitschau 3:4 (1:2, 0:2, 2:0)

Beide konnten ihre letzte Partie gewinnen und hatten auch an diesem Abend ihre Visiere gut eingestellt. Christian Bilich (5.) sorgte zunächst für die Führung der Hausherren, ehe ein Sturmlauf der Eispiraten begann: Lukas Vantuch (5.), Mathieu Lemay (20.), Patrick Pohl (21.) und Kelly Summers (26.) stellten auf 4:1 aus Gästesicht. Die Breisgauer hielten dagegen. Zu mehr als dem Anschluss durch die Tore von Chad Bassen (53.) und Jordan George (60.) reichte es aber nicht mehr.

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2