Patrick Strauch beendet Karriere und wird Trainer im Kölner NachwuchsAbgang beim EC Bad Nauheim

Patrick Strauch hört als Spieler des EC Bad Nauheim auf und wird Nachwuchstrainer beim Kölner EC. (Foto: Imago)Patrick Strauch hört als Spieler des EC Bad Nauheim auf und wird Nachwuchstrainer beim Kölner EC. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es ist mir wichtig gewesen, selbst bestimmen zu können, wann ich meine Karriere beenden werde. Mit 36 Jahren ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen, insbesondere da sich bei meinem Heimatverein die Möglichkeit ergeben hat, als Nachwuchstrainer einsteigen zu können“, sagt Patrick Strauch über das Karriereende auf dem Eis. Der gebürtige Kölner bleibt dem Eishockey somit treu, nachdem er ab der kommenden Spielzeit als Trainer der KEC-A-Kleinschülermannschaft sowie als Assistent des Haie-DNL-Teams fungieren wird.

Patrick Strauch absolvierte in seiner Laufbahn 16 Profi-Spielzeiten mit insgesamt 552 Zweitliga- sowie 234 Oberliga-Partien, wobei der Stürmer immer wieder betonte, dass seine Zeit in Bad Nauheim etwas ganz Außergewöhnliches war. „Die vier Jahre in Bad Nauheim sind besonders gewesen, weshalb ich mir auch nicht mehr vorstellen konnte, woanders zu spielen. Ich möchte mich für die tolle Zusammenarbeit und die Unterstützung, die ich auch in einer schwierigen Zeit von Andreas Ortwein, Petri Kujala, den Fans und allen anderen erfahren habe, bedanken. Der Aufstieg in die DEL2 und auch die Spendenaktion sind Erlebnisse gewesen, die ich niemals vergessen werde“, so die Worte des nun ehemaligen Bad Nauheimer Kapitäns.

„Wir wünschen Patrick für seine Zukunft alles Gute. Er ist ein ganz wichtiger Spieler für uns auf und neben dem Eis gewesen und wir haben viel mit ihm als Kapitän unseres Teams erreicht. Er ist in einem Alter, in dem man an den Schritt des Karriereendes und die Zeit danach denken muss und er hat sich nun also dazu entschlossen. Wir freuen uns, dass er dem Nachwuchs seine Erfahrungen als Trainer weitergeben kann und somit dem Eishockeysport verbunden bleibt“, so EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein.

Nur ein Tor und neun Vorlagen
EHC Freiburg und Mason Baptista gehen getrennte Wege

​Der südbadische Zweitligist EHC Freiburg und der kanadische Stürmer Mason Baptista haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung verständigt. ...

Die DEL2 Highlights und Zusammenfassungen im Video vom 09.12.2018
Eishockey DEL2 Highlights vom 25. Spieltag

Die Zusammenfassung mit Highlights für unter anderem Kassel gegen Dresden und Ravensburg gegen die Tölzer Löwen in einem sehr spannenden Spiel mit Verlängerung. ...

Die DEL2 Highlights und Zusammenfassungen im Video vom 07.12.2018
Eishockey DEL2 Highlights vom 24. Spieltag

Die Zusammenfassung mit Highlights für unter anderem die beiden Topspiele Weißwasser gegen Ravensburg und Frankfurt gegen Vorjahresmeister Bietigheim. ...

Der 29-Jährige Berliner im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Deggendorfs Christopher Kasten

Christopher Kasten vom Deggendorfer SC stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das Ganze zu sehen hier auf Hockeyweb....

Hammerquoten im DEL 2 Sonntagspiel Kassel Huskies gegen die Dresdner Eislöwen

Wer gewinnt das Duell im Tabellenkeller?...

Finne war zuletzt beim Kooperationspartner ECDC Memmingen aktiv
Saku Salminen erhält Tryout-Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Da Ossi Saarinen am Wochenende ziemlich sicher nochmals pausieren muss und auch der ein oder andere Spieler angeschlagen ist, hat der ESV Kaufbeuren kurzfristig Sak...

Offensivverteidiger bleibt bis 2020
Carl Hudson verlängert bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau stecken zwar noch mitten in der Hauptrunde der aktuellen DEL2-Saison, können aber bereits eine wichtige Personalie für die kommende Seri...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!