Mücke und Strauch ein weiteres Jahr in Blau-weiß

Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Spieler waren im letzten Jahr wichtige Bestandteile des Teams und haben sich durch Kampf und Leidenschaft auf dem Eis in die Herzen der Fans gespielt. „Sie identifizieren sich stark mit der Mannschaft und der Stadt, deshalb wollten wir sie gerne behalten“, freut sich Trainer Thomas Popiesch über die Unterschriften des Duos.

André Mücke absolvierte im vergangenen Jahr insgesamt 46 Spiele für die Eislöwen, in denen er 20 Punkte (10 Tore, 10 Assists) beisteuern konnte und wichtige Aufgaben auf dem Eis übernahm. Aufgrund einer Kieferverletzung konnte Mücke aber nur ein Play-off-Spiel bestreiten. „Die Verletzung ist inzwischen vollständig verheilt. Nachdem ich die Play-offs im letzten Jahr verpasst habe, will ich in der kommenden Saison unbedingt angreifen. Es gefällt mir in Dresden, wir hatten eine tolle Mannschaft und ich freue mich auf die neue Saison“, kommentiert der 28-Jährige sein Bleiben in Dresden.

 Sein Sturmkollege Patrick Strauch geht in sein drittes Jahr an der Elbe und zählt mittlerweile zu den „Altgedienten“ im Kader der Eislöwen. Runde 100 Zweitliga-Partien hat der 31-Jährige inzwischen für die Elbstädter absolviert. In der letzten Saison kam er auf 15 Punkte (2 Tore, 13 Vorlagen). „In Dresden passt das Gesamtpaket. Ich fühle mich hier wohl und hoffe, dass wir wieder so viel Erfolg haben werden, wenn wir wieder alle an einem Strang ziehen“, sagt Strauch der auf eine verletzungsfreie Saison hofft, in der er sich wieder voll in den Dienst der Mannschaft stellen möchte.