Mathieu Pompei und Robbie Czarnik kehren zu den Ravensburg Towerstars zurückTorjäger-Duo verabschiedet sich aus Landshut

Mathieu Pompei (links) und Robbie Czarnik ließen es sich nicht nehmen, bei der Vertragsunterzeichnung auch ein Bild mit dem Meisterpokal schießen zu lassen. (Ravensburg Towerstars)Mathieu Pompei (links) und Robbie Czarnik ließen es sich nicht nehmen, bei der Vertragsunterzeichnung auch ein Bild mit dem Meisterpokal schießen zu lassen. (Ravensburg Towerstars)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der DEL2 Meisterschaft 2019 wechselten sowohl Mathieu Pompei, als auch Robbie Czarnik für eine neue Herausforderung zum Aufsteiger EV Landshut. Dort avancierten sie wie erwartet zu den Leistungsträgern ihres Teams und waren an der Spitze der teaminternen Scorerwertung. Mathieu Pompei war mit 29 Toren und 39 Beihilfen auch viertbester Punktesammler der Liga, Robbie Czarnik war ihm mit 26 Treffern und 36 Assists statistisch dicht auf den Fersen.

Im Doppelpack zogen im April 2019 beide nach Landshut, gemeinsam schlagen sie nun wieder bei den Towerstars auf. „Für mich war es keine schwere Entscheidung, denn ich habe meine Zeit in Ravensburg sehr genossen“, sagt Mathieu Pompei. „Dass Trainer Rich Chernomaz auch nächste Saison an der Bande steht und ich mit vielen Kollegen der Meistersaison wieder aufs Eis gehen kann, hat das Comeback selbstverständlich untermauert“, ergänzt der 28-jährige Kanadier.
Auch Robbie Czarnik freut sich unter den Eindrücken einer guten und erfolgreichen Zeit in Ravensburg auf die Rückkehr. „Auch für mich waren die personellen Aussichten von Team und Trainer zur nächsten Saison wichtige Aspekte, zudem wollte ich eine Rolle in einem Top-Team spielen“, betont der US-amerikanische Stürmer. Auch persönlich kommt die Rückkehr zu den Towerstars gelegen, denn die Freundin des 30-jährigen Stürmers stammt aus Ravensburg.

Towerstars Coach Rich Chernomaz ist hochzufrieden mit den weiteren Ergänzungen aus dem einstigen Meisterteam. „Sowohl Mathieu, als auch Robbie bringen hohes Tempo und läuferische Qualitäten aufs Eis, was uns in der vergangenen Saison vielfach gefehlt hat“, sagt der Cheftrainer. Die Rückkehr von zwei bestens bekannten Top-Stürmern sieht Rich Chernomaz auch als gute Basis für das gesamte Team-Gefüge: „Man geht mit deutlich weniger Risiko in eine neue Saison.“ 

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei Mathieu Pompei und Robbie Czarnik für ein tolles Jahr beim EVL. Sie gehören zu den besten Angreifern der Liga und waren somit natürlich auch bei der Konkurrenz sehr begehrt. Deshalb war eine Weiterverpflichtung für uns nicht zu realisieren. Für ihre sportliche und private Zukunft wünschen wir den Beiden nur das Beste“, fasst EVL-Spielbetrieb-GmbHGeschäftsführer Ralf Hantschke zusammen.

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2