Heilbronner Falken stehen im HalbfinaleFür Dresden ist die Saison beendet

Die Heilbronner Falken treffen im Halbfinale auf die Löwen Frankfurt. (Foto: Christian Fölsner)Die Heilbronner Falken treffen im Halbfinale auf die Löwen Frankfurt. (Foto: Christian Fölsner)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die schon vor dem ersten Bully herrschende Atmosphäre trieb die Falken zu einem dynamischen und schnellen Spiel an. Folgerichtig fiel der Führungstreffer nach nur sechs Minuten durch Jeremy Williams, der per Direktabnahme seinen achten Scorerpunkt in dieser Serie erzielte. Nach dem ersten Powerplay, in dem die Gastgeber jedoch nichts zusammenbrachten, wurden die Eislöwen stärker, was schließlich im Ausgleich durch Tomas Andres (16.) mündete. Mit einem 1:1 ging es in die erste Pause.

Besser lief es für die Falken im zweiten Überzahlspiel, als ein Querpass von Williams (26.) abgefälscht wurde und im kurzen Eck einschlug. Dresdens Torwart Janick Schwendener schien selbst sehr überrascht zu sein und hatte keine Chance zur Abwehr. Danach wirkten die Sachsen etwas verunsichert, kassierten gleich die nächste Strafe. Doch den Falken gelang es nicht, diese erneut zu nutzen und ließen diverse hochkarätige Chancen liegen. So auch die Gäste: Matej Mrazek scheiterte frei im Slot an Arno Tiefensee. Im Gegenzug erhöhte Heilbronn auf 3:1 durch Corey Mapes (32.)

Das Glück blieb der Heimmannschaft auch im Schlussdrittel hold. Rundqvist scheiterte am Pfosten. Auf der anderen Seite riskierten die Eislöwen alles und nahmen den Torwart vom Eis – mit Erfolg: David Suvantos (57.) Direktabnahme schlug unhaltbar für Tiefensee im Heilbronner Gehäuse ein. In doppelter Überzahl scheiterten auch die Gäste am Aluminium und konnten die vierte und gleichzeitig entscheidende Niederlage nicht mehr verhindern.

Der Jubel auf Seiten der Falken war nach dem Spiel immens. Nachdem sie den Hauptrundenvizemeister eliminiert haben, wartet im Halbfinale der Meister aus Frankfurt. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...