Eispiraten vor erstem Sachsenderby

Eispiraten CrimmitschauEispiraten Crimmitschau
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dieser Auswärtsaufgabe begrüßen die Eispiraten am Sonntagabend den Aufsteiger und Drittplatzierten der laufenden Saison, die Starbulls Rosenheim im Sahnpark Crimmitschau (Spielbeginn 17 Uhr).

Spannende Duelle zwischen den beiden sächsischen Teams aus Weißwasser und Crimmitschau gab es bereits in den letzten Jahren. In der letzten Saison mussten sich die Westsachsen in 4 Meisterschaftsspielen jedoch gleich drei Mal geschlagen geben und holten nur Punkte beim 6:2-Heimerfolg im November 2009. Gegeneinander antreten musste man zudem in der vergangenen Saison im DEB-Pokal, wobei die Eispiraten das Spiel in der Lausitz mit 5:0 für sich entscheiden konnten.

In die laufende Spielzeit sind die Füchse mit zwei Siegen und zwei Niederlagen gestartet und belegen demnach mit aktuell sechs Punkten den siebten Tabellenplatz. Im Team selbst gab es durchaus Weggänge, deren Kompensierung sicher noch nachgewiesen werden muss. Allem voran die Spieler Marvin Tepper und Carsten Gosdeck. Sicher auch weiterhin sehr stark besetzt, sollten die Lausitzer dagegen auf der Torhüterposition sein. Ryan MacDonald wurde im Team gehalten und zeigte bereits in den letzten Jahren große Qualitäten. Ein Sieg in diesem sicher stimmungsgeladenen Sachsenderby sollte den Eispiraten zu Saisonbeginn gut stehen und gibt alle Chancen für eine optimale Punkteausbeute am Wochenende. Doch bis dahin bedarf es sicher einer optimalen Leistung des gesamten Teams.

Geht es nach dem Willen der Eispiraten, will man im zweiten Spiel des Wochenendes im heimischen Sahnpark gegen den Aufsteiger aus Rosenheim an die bisherige Heimspielbilanz anknüpfen. Hier ist man nämlich bisher ungeschlagen und konnte zwei Spiele in Folge im eigenen Stadion gewinnen. Doch die Starbulls kommen als Aufsteiger mit viel Rückenwind. Nach aktuell drei absolvierten Meisterschaftsspielen können die Rosenheimer acht Punkte durch die Siege gegen Bietigheim, Hannover und Dresden vorweisen. Damit verlief der Start für den Neuling in der 2. Bundesliga optimal, was für den Sahnpark ein spannendes Spiel verspricht. Mit Norm Maracle im Tor, der nach drei Einsätzen eine imposante Statistik von nur 1,62 Gegentoren pro Spiel aufweist, stehen die Starbulls sehr sicher und solide. Erst 5 Gegentore mussten die Bayern hinnehmen.

Nach einem gelungenen Start in die 2. Bundesliga haben die Eispiraten am Wochenende die Chance die positive Tendenz weiter zu bestätigen. Doch die namentlich vermeintlich einfache Ansetzung täuscht, schaut man sich die aktuelle Statistik etwas genauer an. Beide Teams haben in den bisherigen Spielen ebenfalls sehr gute Ergebnisse erreicht, so dass man sich nur mit weiter harter Arbeit und einer konzentrierten Spielweise die Punkte sichern kann. Dazu haben die Suarez-Schützlinge große Ziele und hoffen optimal für die anstehenden Aufgaben vorbereitet zu sein.

Mark Kosick wird den Eispiraten Crimmitschau mindestens für drei Wochen ausfallen. Der kanadische Stürmer erlitt im Heimspiel gegen die Wölfe Freiburg einen Bruch des Oberkiefers, nachdem er einen Puck ins Gesicht bekam. Obwohl Kosick die Partie zu ende gespielt hatte, musste er am Montagnachmittag im Klinikum Chemnitz operiert werden und wird voraussichtlich erst am Wochenende entlassen. Danach muss man schauen wie schnell der Heilungsprozess vonstatten geht und ab wann der Stürmer mit einem Vollgesichtsschutz wieder mit auflaufen kann.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...

Zwei wichtiger Spieler für die Blue Devils
Weiden kann weiter auf Samanski und Ribnitzky zählen

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen. Sowohl der Stürmer als auch der Verteidiger besitzen einen gültigen Vertrag bi...

Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...