EHC Freiburg festigt Platz zwei – fünfte Pleite in Folge für die Ravensburg TowerstarsDEL2 am Dienstag

Chad Bassen war einer der Torschützen für den EHC Freiburg.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Chad Bassen war einer der Torschützen für den EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partien im Überblick:

Dresdner Eislöwen – EHC Freiburg 1:5 (0:1, 0:1, 1:3)

Die Sachsen müssen weiterhin auf den ersten Sieg unter Andreas Brockmann warten. Die Wölfe aus Freiburg gingen durch Simon Danner (11.) mit einer knappen Führung in die erste Pause. 28:9 – das Schussverhältnis im Mittelabschnitt aus Sicht der Hausherren. Trotzdem brachten nur die Breisgauer die Scheibe im Tor unter – das 0:2 durch Luca Trinkberger (31.). Und es kam noch dicker für die Eislöwen: Jordan George (48.), Marc Wittfoth (52.) und Chad Bassen (58.) sicherten in den letzten 20 Minuten den Auswärtssieg der Wölfe in Dresden, ehe den Eislöwen durch Thomas Supis (60.) noch der Ehrentreffer gelang – lediglich Ergebniskosmetik.

EV Landshut – Tölzer Löwen 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 1:0) n.P.

Eine knappe Kiste lieferten beide Teams im bayerischen Derby, in dem der EVL den besseren Start erwischte: die Führung durch Marcus Power (11.). Im weiteren Verlauf zeigten sich die Überzahlformationen erfolgreich. Den ersten derartigen Treffer erzielte Marco Pfleger (38.) zum Ausgleich. Max French (44.) legte sogar in doppelter Überzahl nach und drehte damit die Partie zu Gunsten der Löwen. Die Niederbayern gaben sich nicht geschlagen und erzielten ihrerseits im Powerplay durch Marcus Power (55.) das 2:2, das auch nach 60 Minuten Bestand hatte. Die Verlängerung verlief torlos, im Penaltyschießen sorgten zwei erfolgreiche Versuche von Max Forster für den Landshuter Heimsieg. Für die Gäste war lediglich Marco Pfleger erfolgreich gewesen.

Kassel Huskies – ESV Kaufbeuren 5:0 (2:0, 2:0, 1:0)

Der Spitzenreiter untermauerte seine Position auch im Heimspiel gegen den ESVK. Ryan Olsen (3.) in Überzahl und Lois Spitzner (7.) leiteten den Erfolg der Gastgeber ein. Die Joker bemühten sich, konnten aber auch im Mittelabschnitt keinen Treffer setzen. Anders die Hessen: Ryon Moser (35.) und Philippe Cornet (40.) erhöhten auf 4:0. Im letzten Drittel blieb das große Aufbäumen der Gäste aus. Stattdessen setzte Derek Dinger (60.) mit dem fünften Kasseler Treffer den Schlusspunkt.

Ravensburg Towerstars – Lausitzer Füchse 3:5 (2:0, 0:3, 1:2)

Der Negativtrend der Towerstars hält an. Dabei verlief der Start gegen die Füchse aus Weißwasser vielversprechend: David Zucker (1.) und Robbie Czarnik (15.) schossen eine Führung nach dem ersten Drittel heraus. Im Mittelabschnitt drehten die Gäste aus der Lausitz auf: Sebastian Streu (26.), Rylan Schwartz (28.) und Fabian Dietz (35.) in Unterzahl drehten die Partie – 3:2 aus Sicht der Sachsen. Diese Führung konnte erneut Rylan Schwartz (46.) zunächst erhöhen, ehe Robin Just (51.) im Powerplay den Anschlusstreffer für die Puzzlestädter erzielte. Statt des Ausgleichstreffers machte jedoch Thomas Andres (60.) kurz vor Schluss den Deckel drauf und besiegelte die fünfte Pleite in Folge für die Truppe von Rich Chernomaz.

Bietigheim Steelers – Eispiraten Crimmitschau 4:2 (1:1, 1:0, 2:1)

Nach genau einer Minute erzielte Norman Hauner (1.) bereits die Führung für die Hausherren, die aber nur eine Viertelstunde Bestand hatte – Mathieu Lemay (16.) mit dem Ausgleich noch vor der ersten Pause. In Unterzahl konnte Alexander Preibisch (40.) im Mittelabschnitt kurz vor der Sirene die Steelers-Führung wiederherstellen. Im letzten Drittel dauerte es wieder exakt eine Minute, bis die Scheibe im Netz zappelte – diesmal schlugen aber die Eispiraten in Person von Travis Ewanyk (41.) zu. Das Momentum schien den Gästen aber nicht zu helfen. Stattdessen sorgten C.J. Stretch (50.) und Brett Breitkreuz (55.) für den Heimsieg der Ellentaler – 4:2 am Ende.

Erste Neuzugänge bei den Lausitzer Füchsen
Steven Hanusch und Toni Ritter kehren nach Weißwasser zurück

​Die Verantwortlichen der Lausitzer Füchse stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Und es ist schon ein kleiner Paukenschlag im Fuchsbau. Denn ...

Neuzugang aus Weißwasser
Dresdner Eislöwen verpflichten Tomáš Andres

​Von Weißwasser an die Elbe: Mit Tomáš Andres haben die Dresdner Eislöwen ihren zweiten Neuzugang verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt von den Lausitzer Füchsen nac...

Viertelfinalvorschau: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Wer setzt sich durch im Duell der Tabellennachbarn?

Hier geht es nicht nur um den Einzug ins Halbfinale der DEL2-Play-offs, sondern auch um die Chance, weiterhin um den möglichen Aufstieg ins deutsche Oberhaus der mit...

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2