Die Löwen Frankfurt siegen beim EHC FreiburgAuftakt nach Maß

Klarer Auswärtssieg in Freiburg - die Löwen Frankfurt starten perfekt in die neue Saison (Foto: dpa/picture alliance)Klarer Auswärtssieg in Freiburg - die Löwen Frankfurt starten perfekt in die neue Saison (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Saisonziele beider Teams stehen bereits seit geraumer Zeit fest. Während die Wölfe ihren Erfolg aus der Vorsaison, die im Halbfinale der Play-offs endete, wiederholen wollen, ist das Ziel auf Frankfurter Seite nur eines - der Aufstieg. Mit einem 3:0 untermauerten die Hessen bereits am ersten Spieltag ihre Ambitionen, nachdem sie in den vergangen Jahren oftmals nur knapp gescheitert waren. Die Breisgauer, die im Vorjahr die Hauptrunde vor den Löwen abgeschlossen hatten, müssen damit bereits am ersten Spieltag die erste Heimniederlage verbuchen.

Im ersten Drittel taten sich sowohl die Wölfe als auch die Löwen äußerst schwer, den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen. Auch ein minimales Chancenplus seitens der Hessen reichte nicht, um den Führungstreffer zu erzielen. Diesen hatte exemplarisch Maximilian Faber verspielt, indem er einen Penalty verschoss. Mehrere Strafen auf beiden Seiten waren der Inbegriff für ansonsten ereignisarme erste 20 Minuten, die schließlich torlos endeten. Sowohl Patrik Cerveny als auch Jake Hildebrand verstanden es, ihren Kasten sauber zu halten.

Auch der zweite Durchgang war vorwiegend von Härte und den dazugehörigen Strafen geprägt. Doch dann fanden vor allem die Löwen besser ins Spiel, die sich nach knapp 38 Minuten dann auch durch Carson McMillan in Überzahl mit der Führung belohnten. Der Treffer sorgte schließlich für Rückenwind, sodass das Team von Trainer Bohuslav Subr die Kontrolle übernahm und das zweite Drittel trotz nach wie vor vieler Strafen, mit einem Treffer mehr abschloss – 0:1.

Zehn Minuten vor Schluss legten die Löwen dann in Person von Yannick Wenzel nach und gegen Ende des Spiels trug sich auch Löwen-Neuzugang Rylan Schwartz in die Torschützenliste ein, nachdem dieser ein Zuspiel von Ryon Moser verwertete und schließlich das Spiel entschied.

Für die Löwen war es von immenser Bedeutung, die Saison mit einem Sieg zu starten. Sowohl in der Defensive als auch im Angriff war eine mehr als solide Leistung zu erkennen. Die Freiburger werden sich im nächsten Spiel am Sonntag bei den Tölzer Löwen steigern müssen, um nicht gleich am Anfang den Anschluss an die oberen Plätze zu verlieren.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
33-jähriger Kanadier als Center und Flügelstürmer einsetzbar
David Morley verstärkt DEL2-Meister Regensburg

Die Eisbären Regensburg haben mit David Morley einen offensivstarken Spieler vom HC Pustertal verpflichtet....

Routinier soll Abwehr Stabilität verleihen.
Pascal Zerressen wechselt nach Rosenheim

Der 31-jährige Routinier und Kapitän aus Bietigheim wird in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim auf dem Eis auflaufen....

23-jähriger Angreifer bringt Erfahrung von 82 DEL-Spielen mit
Tim Lutz schließt sich den Eispiraten Crimmitschau an

Die Eispiraten Crimmitschau schreiten bei der Kaderplanung weiter voran und können mit Tim Lutz den nächsten Offensiv-Neuzugang für die Spielzeit 2024/25 vermelden....

30-jähriger Kanadier kommt aus der ersten slowakischen Liga
Verteidiger Beaudry wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Mit Verteidiger Jérémy Beaudry kommt kanadische Hockeypower in die Füchse-Defensive....

Bildet weiter das Torhüterduo mit Patrik Cerveny
Benzing verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 24-jährigen Luis Benzing können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für den Kader der neuen DEL2-Saison verkünden....

24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....