Die Kassel Huskies sind durch – sonst bleibt es spannendDEL2 kompakt – Viertelfinale Spiel 3

Ryon Moser steuerte einen Treffer zum Sieg der Kassel Huskies in Bietigheim bei. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Ryon Moser steuerte einen Treffer zum Sieg der Kassel Huskies in Bietigheim bei. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partien im Überblick:

Kassel Huskies – Heilbronner Falken 9:6 (4:2, 2:2, 3:2)

Serienstand: 3:0

Die Gastgeber zeigten gleich zu Beginn, dass sie an diesem Abend alles klar machen wollten: Troy Rutkowski (2.), Paul Kranz (10.) und zweimal Ryon Moser (12., 15.) netzten für die Schlittenhunde ein. Die Falken hielten dagegen und blieben durch Dylan Wruck (11., 20.) dran – 4:2. Zwei Tore auf beiden Seiten – Tim Lucca Krüger (22.) und erneut Ryon Moser (40.) für die Hessen sowie Bryce Gervais (26.) und Simon Thiel (35.) auf Seiten der Gäste – stellten die Partie auf 6:4 nach dem Mittelabschnitt. Heilbronn gab sich in dieser Serie noch nicht geschlagen und kam durch einen Doppelpack von Yannik Valenti (44., 50.) zum Ausgleich. Aber ähnlich wie in Spiel eins hatten die Huskies den längeren Atem: Ryan Olsen (55., 59.) und Oliver Granz (57.) sicherten den Sieg der Hausherren und lösten damit das Halbfinal-Ticket für Kassel.

Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars 1:2 (1:0, 0:0, 0:1, 0:0, 0:1) n.V.

Serienstand 1:2

Spiel zwei in Ravensburg entschieden die Towerstars in der Verlängerung für sich und auch die dritte Auseinandersetzung mit den Tölzer Löwen bot viel Spannung. Philipp Schlager (18.) brachte zunächst die Oberbayern in Führung. Das Mitteldrittel blieb trotz Tölzer Chancenübergewichts torlos. Die letzten 20 Minuten gehörten dann aber den Towerstars, die sich in Person von John Henrion (48.) auch mit dem Ausgleich belohnten – Overtime. Die „Buam“ bekamen zwei Überzahlsituationen, konnten diese aber nicht nutzen – 1:1 auch nach 80 Minuten. In der zweiten Verlängerung war es dann Joshua Samanski (87.), der für die Entscheidung zu Gunsten der Puzzlestädter sorgte. Ravensburg holte sich damit die Serienführung und hat nun auf heimischem Eis die Chance ins Halbfinale einzuziehen.

EHC Freiburg – ESV Kaufbeuren 2:5 (2:0, 0:3, 0:2)

Serienstand: 1:2

Zwei Heimsiege – 1:1 – das der Stand nach den ersten beiden Partien dieser Serie. Und auch diesmal sah es zunächst nach einem Erfolg der heimischen Akteure aus: Scott Allen (3.) und Christian Billich (9.) erzielten die Führung für die Breisgauer. Im Mittelabschnitt schlug Kaufbeuren aber zurück und drehte die Partie – genauer gesagt tat dies Tobias Wörle (21., 24., 29.). Mit seinem Dreierpack brachte er die Gäste in Front. Der ESVK hatte das Momentum auf seiner Seite und wusste dies auch zu nutzen. Branden Gracel (49.) und Tyler Spurgeon (50.) stellten mit ihrem Doppelschlag binnen einer Minute die Weichen endgültig auf Auswärtssieg. Die Hausherren hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen und somit haben die Joker am Donnerstag die Chance ins Halbfinale einzuziehen.

Bietigheim Steelers – Löwen Frankfurt 2:6 (0:2, 0:3, 2:1)

Serienstand: 2:1

Die Hessen standen bereits mit dem Rücken zur Wand – Bietigheim gewann die ersten beiden Begegnungen. An diesem Abend aber zeigten die Löwen, dass sie die Serie noch nicht abgeschrieben hatten. Sebastian Collberg (11.) und Alexej Dmitriev (15.) brachten die Gäste bereits in den ersten 20 Minuten in Front. Alexej Dmitriev (24.) zum zweiten, Kyle Sonnenburg (28.) und Leon Hüttl (33.) erhöhten vor der zweiten Sirene auf 5:0 aus Sicht der Löwen. Die Steelers gaben sich nicht geschlagen, hatten aber nur noch die Treffer von Riley Sheen (42.) und Tim Schüle (51.) zu bieten. Der Schlusspunkt blieb Frankfurt überlassen: Sebastian Collberg markierte den 2:6-Enstand und hielt die Löwen damit im Rennen um den Einzug ins Halbfinale.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...