Andreé Hult stürmt künftig für den EV Landshut33-jähriger Center kommt aus Freiburg und unterschreibt für zwei Jahre

Andreé Hult, hier noch im Trikot des EHC Freiburg, wechselt zum EV Landshut. (Foto: Georg Gerleigner)Andreé Hult, hier noch im Trikot des EHC Freiburg, wechselt zum EV Landshut. (Foto: Georg Gerleigner)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Andreé Hult war in der abgelaufenen Saison (inklusive Play-offs) mit 75 Punkten (28 Tore/47 Assists) der clever-fit-Topscorer des EHC Freiburg. In der Hauptrunde sammelte der Linksschütze 68 Zähler und gehörte damit ebenso zu den Top10 der DEL2-Scorerliste wie seine künftigen Mannschaftskameraden Marco Pfleger, Zach O´Brien und Marcus Power. Der Routinier kommt aus Borlänge in der schwedischen Provinz Dalarnas und hat in seiner mittlerweile 15-jährigen Karriere als Eishockeyprofi Erfahrungen in der höchsten Spielklasse seiner Heimat, in Russland, der Slowakei, der Ukraine und in Deutschland gesammelt. Hult spielte in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vier Jahre lang für die Schwenninger Wild Wings und kam in 162 Spielen auf 103 Punkte (48 Tore/55 Assists). Nach einer weiteren Stippvisite in Schweden bei Leksands HF, wechselte er im Oktober 2020 ins Breisgau. Jetzt zieht es ihn in die Dreihelmenstadt! „Ich habe Andreés Weg schon seit seiner Zeit in der schwedischen Liga und auch in Schwenningen und Freiburg verfolgt und weiß um seine Qualitäten. Wir kriegen mit ihm einen sehr erfahrenen Mittelstürmer, der die Scheibe sehr gut kontrolliert, ein gutes Auge für seine Mitspieler und immer eine gute Balance in seinem Spiel hat. Und dazu ist er natürlich ein starker Scorer, der uns sicher auch mit seinen Punkten weiterhelfen wird. Ich bin wirklich froh, dass Andreé jetzt bei uns spielt“, sagt EVL-Cheftrainer Leif Carlsson über die Verpflichtung seines Landsmanns. 

Auch bei Andreé Hult ist die Vorfreude auf sein Engagement in Niederbayern groß: „Ich freue mich schon sehr auf meine Zeit in Landshut. Der EVL ist ein Verein mit sehr viel Tradition und ich freue mich jetzt schon auf die Fans im neuen Stadion. Ich habe wirklich nur Gutes über die Stadt und die Organisation gehört und kann es kaum erwarten, dass es los geht“, meint der Skandinavier.

„Durch die Verpflichtung von Andreé Hult erhöhen wir nochmals die Qualität im Angriff und sind sicher noch etwas schwerer auszurechnen. Besonders freue ich mich darüber, dass es uns gelungen ist, Andreé für zwei Jahre an uns zu binden. Das ist sicher keine Selbstverständlichkeit und nur möglich, weil wir den großen Rückhalt unserer Partner spüren und viel Zeit investieren, um die Potenziale, die sich auch mit der Modernisierung des Stadions ergeben, sinnvoll auszuschöpfen. Das sind alles entscheidende Bausteine, damit wir unseren Prozess der sportlichen Weiterentwicklung fortsetzen und demnächst auch in den Play-offs richtig angreifen können“, hält EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke fest. 

Folgende Spieler besitzen stehen aktuell (Stand: 16. Mai 2021) für die DEL2-Saison 2021/22 beim EV Landshut unter Vertrag: 

Tor: Dimitri Pätzold, Nico Pertuch (N/eigener Nachwuchs), Olafr Schmidt (N/Ravensburg Towerstars) 

Verteidigung: Fabian Belendir (N/eigener Nachwuchs), Benedikt Brückner (N/Schwenninger Wild Wings), Dominik Bohac, Alexander Dersch, Stephan Kronthaler, Henry Martens, Andreas Schwarz (N/Tölzer Löwen), Robin Weihager

Sturm: Fabian Baßler, Sebastian Busch, Max Forster, Andreé Hult (N/EHC Freiburg), Lukas Mühlbauer, Marco Pfleger (N/Tölzer Löwen), Marcus Power, Zach O´Brien, Moritz Serikow (N/eigener Nachwuchs)

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...