7:3! Bad Nauheim schlägt Kassel und zieht ins Halbfinale einDie Roten Teufel gewinnen den Showdown

Der EC Bad Nauheim mit Chefcoach Harry Lange steht im Halbfinale. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Der EC Bad Nauheim mit Chefcoach Harry Lange steht im Halbfinale. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel begann mit einem Schock für die Roten Teufel, als Verteidiger Kevin Schmidt nach einem Zweikampf verletzt liegen blieb, nach einer kurzen Behandlungspause jedoch weitermachen konnte. Dann verpasste Mick Köhler die Führung für die Gäste nur knapp: Der Stürmer traf die Latte. Wenige Minuten später landete die Scheibe jedoch das erste Mal im Tor der Schlittenhunde: Tobias Wörle (10.) traf zum 1:0 für die Teufel, die sofort nachlegten und im ersten Powerplay durch Eric Stephan (12.) auf 2:0 erhöhten. Darauf fanden die Huskies zunächst noch die richtige Antwort, indem Lois Spitzner (18.) auf 1:2 verkürzte, doch keine 20 Sekunden später stellte Jerry Pollastrone den alten Abstand wieder her.

Der US-Amerikaner erwies sich auch zu Beginn des zweiten Drittels als treffsicher und traf per Rebound zum 4:1 für den ECN. Dann folgte eine Strafe gegen Köhler, die es den Huskies ermöglichte, durch Hans Detsch (27.) das 2:4 zu erzielen. Dennoch kam von den Gastgebern zu wenig, um den Badstädtern weiterhin gefährlich zu werden. Folgerichtig fiel kein weiterer Kasseler Treffer, sondern das 5:2 durch Jordan Hickmott (32.).

Dieser musste wegen Beinstellens kurz nach der zweiten Pause vom Eis, sodass Brett Cameron (41.) die Überzahlsituation zum Vorteil der Huskies ausnutzte und das 3:5 markierte. Kassel drückte ab sofort auf den nächsten Treffer und warf alles nach vorne. Die Gäste warteten indes auf Konterchancen. Eine ergab sich nach einem Puckgewinn in der neutralen Zone. Am Ende bediente Vause Tristan Keck (52.), der zum 6:3 traf. Als die Nordhessen ihren Torwart rausnahmen, fiel das 7:3 ebenfalls durch Keck (57.) und die Freude der Nauheimer hatte nach dem Abpfiff keine Grenzen.

Auf den ECN warten im Halbfinale die Ravensburg Towerstars. Die Huskies müssen sich nach einem langen Kampf und zwischenzeitlicher Serienführung aus den Playoffs verabschieden. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster konnten sich für DEL2-Team empfehlen
Dresdner Eislöwen setzen Kooperation mit Black Dragons Erfurt fort

​Die Dresdner Eislöwen werden auch in der neuen Saison mit den Black Dragons Erfurt aus der Oberliga kooperieren. Die Partnerschaft hat in der vergangenen Spielzeit ...

Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...