Timo Pielmeier nicht mehr im Kader des ERC IngolstadtKeine Zustimmung zum Gehaltsverzicht

Timo Pielmeier musste beim ERC Ingolstadt seinen Hut nehmen.  (Foto: dpa/picture alliance)Timo Pielmeier musste beim ERC Ingolstadt seinen Hut nehmen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir freuen uns für die gesamte Organisation, für unsere Partner und unsere Fans, dass wir mit dem Erhalt der Lizenz einen großen Schritt gemacht haben in Richtung der Wiederaufnahme des Spielbetriebs“, sagt Claus Liedy, Geschäftsführer des ERC Ingolstadt, „in Zeiten von Corona war es nicht einfach, ein wirtschaftlich tragfähiges Budget für die kommende Saison aufzustellen.“

Der ERC erklärt: „Entscheidend für den Erfolg waren einerseits das klare Commitment der ERC-Partner sowie der Fans, die schon jetzt ähnlich viele Dauerkarten gekauft haben wie im Vorjahr. Andererseits waren es die Vereinbarungen mit den Spielern, Trainern, dem Sportdirektor sowie dem Geschäftsführer, zum jetzigen Zeitpunkt 25 Prozent ihres Gehalts in eine variable Vergütung in Abhängigkeit zur Erlössituation des Clubs umzuwandeln. Auch die Mitarbeiter der Geschäftsstelle und der Gastronomie leisten durch die Zustimmung zur Kurzarbeit ihren Beitrag. Während bereits seit Wochen 14 Profis des ERC die obige Gehaltsumwandlung akzeptiert haben, konnte sich allein Torhüter Timo Pielmeier bis zuletzt nicht dazu entschließen, sich an dieser Maßnahme zu beteiligen.“

Da jedoch die Zustimmung aller Spieler ein Teil der Prüfungsmaßstäbe zur Lizenzerteilung durch die DEL ist, sah sich ERC nun gezwungen, den 31-jährigen Deggendorfer aus dem Spielerkader zu nehmen. „Diese Entscheidung ist uns sehr schwergefallen, insbesondere vor dem Hintergrund der sportlichen Erfolge, die wir gemeinsam gefeiert haben. Aber es geht hier nunmal nicht um eine Einzelperson, sondern um das wirtschaftliche Überleben des ERC Ingolstadt und der gesamten Liga“, erklärt Claus Liedy die Entscheidung des Clubs. „Alle übrigen Spieler haben die Tragweite dieser Maßnahme verstanden und sich solidarisch mit dem Club gezeigt. Lediglich unser dienstältester Spieler steht in dieser existenzbedrohenden Krise nicht Schulter an Schulter mit seinem Arbeitgeber und seinen Kameraden. Wir sind darüber sehr enttäuscht und sehen auf dieser Basis keine Möglichkeit, ihn als Teil unseres Teams wieder aufs Eis zu schicken.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
1 : 7
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
0 : 1
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 1
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Mittwoch 14.04.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Donnerstag 15.04.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 16.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg