Stefan Ustorf zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-LiveMittwoch 19:00 Uhr – der Sportdirektor der Nürnberg Ice Tigers im Live-Interview

Ice Tigers-Sportdirektor Stefan Ustorf. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Ice Tigers-Sportdirektor Stefan Ustorf. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Tom Rowe heißt der neue Mann an der Bande bei den Nürnberg Ice Tigers. Damit kann sich Stefan Ustorf wieder ganz auf den Job des Sportdirektors konzentrieren. Zu tun gibt es genug! Die Saison der Ice Tigers läuft bisher genauso wie das Debüt von Tome Rowe. Nach der Niederlage am Freitag gegen Krefeld und der Absage der Partie gegen München belegen die Franken den vorletzten Rang. Wie groß ist die Angst vor dem Abstieg? Was muss passieren, um in die Erfolgsspur zu finden? Stefan Ustorf wird uns Rede und Antwort stehen.

59 NHL-Spiele für die Washington Capitals, sechs deutsche Meisterschaften im Trikot der Eisbären Berlin, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft – der gebürtige Kaufbeurer hat viele Erfolge gefeiert, bevor er seine aktive Laufbahn 2013 endgültig beendete bzw. beenden musste. Durch einen Check erlitt Ustorf ein Schädel-Hirn-Trauma, das ihn dazu zwang, die Schlittschuhe an den Nagel zu hängen. Er ist aber abseits des Eises seinem Sport erhalten geblieben, als Sportdirektor und als Scout – zuerst in Berlin und mittlerweile in Nürnberg.

An Gesprächsstoff mangelt es also definitiv nicht am Mittwochabend und obendrauf kommt natürlich auch noch unsere Powerfragerunde, mit der wir mit Sicherheit wieder die ein oder andere erstaunliche Geschichte zu Tage fördern werden. Seid gespannt und bringt euch ein: Was wolltet ihr schon immer von Stefan Ustorf wissen? Schickt uns vorab eure Fragen an den Sportdirektor der Nürnberg Ice Tigers über unsere Kanäle auf Facebook und Instagram.

Und dann gibt´s wie immer nur noch eines zu tun: Einschalten – Mittwoch 19:00 Uhr Instagram-Live mit Stefan Ustorf!

Bis dahin habt ihr noch die Gelegenheit euch die letzte Folge mit Max Faber von den Löwen Frankfurt anzusehen (Youtube / IGTV) oder anzuhören (Spotify & Co.):



Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...