Nürnberger All-Stars feiern großes Jubiläumsfest mit den Fans

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim diesjährigen Sommerfest der Ice Tigers, das am Sonntag, 21.

August, in der Arena Nürnberger Versicherung stattfinden wird, können

sich die fränkischen Eishockey-Anhänger auf ein ganz besonderes

Kufen-Schmankerl freuen.


Denn: Neben der Vorstellung der aktuellen DEL-Mannschaft wird auch das

25-jährige Jubiläum des Stammvereins EHC 80 Nürnberg mit großzügiger

Unterstützung von Ice Tigers-Sponsor "Der Beck" gefeiert - und viele

ehemalige Achtz'ger-Cracks und Tigers-Spieler kommen extra aus diesem

Anlass in die Noris.


Ein großes Publikums-Idol aus früheren Tagen hat bereits seine Zusage

gegeben: Paul Geddes, der von 1992 bis 1997 insgesamt 263 Mal für den

EHC und die Ice Tigers stürmte und dabei 352 Scorerpunkte verbuchte

(187 Tore/165 Vorlagen), bedankte sich via Telefon aus seiner

kanadischen Heimat Prince George für die Einladung: "Ich freue mich

sehr, wieder nach Nürnberg zu kommen und mit den Fans dieses Jubiläum

zu feiern", sagte der inzwischen 41-jährige, der jetzt bei einem

kanadischen Energieunternehmen seine Brötchen verdient.


Doch Paul Geddes kommt nicht nur zum feiern in den Tiger-Käfig, sondern

er schnürt am 21. August noch einmal seine Schlittschuhe und tritt mit

einem All-Star-Team gegen die Nürnberger DEL-Eistiger der Saison

2005/2006 an. Und das auch noch für einen guten Zweck: Der komplette

Erlös - mit fünf Euro sind die Fans bei diesem Kufen-Schmankerl dabei -

geht an "Der Beck Kinderfonds Stiftung", die sich für bedürftige Kinder

in der Region Nürnberg einsetzt.


Fest zugesagt haben bisher folgende All-Stars:

Torhüter Gerhard Hegen, die Verteidiger Christian Gerum, Paul Heindl,

Werner Jarris, Michael Weinfurter sowie für die Stürmer-Fraktion Peter

Netzsch, Jürgen Lechl, Sepp Wassermann, Stefan Steinbock, Dana Johnson,

Paul Geddes. Als Trainer des All- Star-Teams wurde zudem Richard

"Benny" Neubauer (57), der aktiv von 1963 bis 1975 für die SG Nürnberg

spielte, beim EHC von 1984 bis 1987 als Chef-Coach und von 1995 bis

1998 als Co-Trainer bei den Ice Tigers an der Bande stand.