Mark Mancari wechselt nach KrefeldNeuzugang

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kurz nach Ende der Saison 2015/16 verzeichnen die Augsburger Panther damit ihren ersten Abgang. Mancari wechselte vor der abgelaufenen Saison von den San Antonio Rampage aus der American Hockey League nach Augsburg. In 51 Spielen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verbuchte der 30-jährige Italo-Kanadier neun Tore und 25 Assists. Mit 1,91m und einem Gewicht von 102kg bringt der Rechtsschütze die gewünschten physischen Voraussetzungen mit. „Mark bringt körperliche Präsenz und ist vor allem im Powerplay sehr erfahren. Er ist das erste Puzzleteil für den neuen Kader“, so Krefelds Trainer Franz Fritzmeier.

„Bisher habe ich nur Gutes über Krefeld und die Pinguine gehört. Die Fans haben mich beim letzten Hauptrundenspiel besonders begeistert und haben mir gezeigt, dass hier ein großer Zusammenhalt besteht und ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Ich freue mich auf meine Zeit bei den Krefeld Pinguinen“, sagte Mancari zu seinem Wechsel.

Im Laufe des Tages vermeldeten die Krefeld Pinguine bereits die Vertragsverlängerungen von Steve Hanusch, Norman Hauner und Mike Collins.