Marcel Brandt: „Das war so der größte Wake-Up-Call, den ich je hatte!“Der Verteidiger der Straubing Tigers zu Gast im Instagram-Livestream

Marcel Brandt: Hier noch auf dem Eis, am Montagabend bei uns im Talk. (picture alliance / Andreas Gora)Marcel Brandt: Hier noch auf dem Eis, am Montagabend bei uns im Talk. (picture alliance / Andreas Gora)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben die einfachen Fehler abgelegt.“ So begründet Brandt den aktuellen Aufwärtstrend seiner Straubing Tigers nach eher durchwachsenem Start. Auch er persönlich kam etwas schleppend in die Saison. „Ich habe mir selbst am Anfang zu viel Druck gemacht“ nach der Auszeichnung zum Verteidiger des Jahres am Ende der vergangenen Spielzeit. Mittlerweile läuft es aber besser und er fühlt sich in seiner niederbayerischen Heimat sowieso pudelwohl: „Klar ist es ein Riesenwunsch von mir, dass ich hier bleibe in Straubing.“ Im Jahr 2020 zog es ihn kurzzeitig sogar in die fünfte Liga zu seinem Heimatverein, dem EV Dingolfing, aber „alles, was ich versucht habe zu machen, hat nicht funktioniert“ auf dem Eis, erklärt er mit einem Lachen.

Eigentlich ist Brandt in einer Fußballfamilie aufgewachsen, aber da er „so viel Energie hatte und im Winter eben nicht so viel Fußball war, mussten meine Eltern irgendwie was finden, dass sie mich irgendwo hin packen konnten. So kam das eigentlich zu Stande.“ Geschadet hat es jedenfalls nicht. In Düsseldorf lernte er aber nach zwei tollen Jahren, in denen er durch kuriose Umstände vom Stürmer zum Verteidiger wurde, auch die „Schattenseite“ des Sports kennen, wie er sagt – Brandt ging nach Bad Nauheim in die DEL2, noch heute „der größte Wake-Up-Call, den ich je hatte!“ Er schaffte es zurück in die DEL und auch in die Nationalmannschaft – da sind auch die weiteren Ziele klar, im Februar stehen schließlich die Olympischen Spiele an.

Das alles ist nur ein kleiner Auszug der vielen tollen Einblicke, die uns Marcel Brandt im Live-Interview gegeben hat!

Und als wäre das nicht schon alles Grund genug sich unsere letzte Folge des Jahres 2021 noch einmal anzusehen, gab´s obendrauf natürlich auch noch unsere Powerfragerunde – Kurioses, Witziges, schlagfertige Prognosen und vieles mehr.

Ihr seid neugierig geworden, habt die Sendung aber leider verpasst? – Kein Problem! Wie immer könnt ihr die ganze Show auf unseren Kanälen auf Instagram, Youtube und allen gängigen Plattformen als Audio-Podcast einfach nachhören! Es lohnt sich!!


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...