Larry Huras neuer Cheftrainer in IngolstadtEin Trainer für den Meister

Larry Huras - Foto: swiss imageLarry Huras - Foto: swiss image
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Huras, bis April 2013 Chefcoach des HC Lugano (Schweiz), gewann in seiner Karriere als Trainer vier Mal die französische Meisterschaft und wurde dreimal Schweizer Meister. Ebenfalls dreimal konnte er den IIHF-Continental-Cup sowie ein Mal den IIHF-Super-Cup gewinnen. Darüber hinaus war er bereits dreimal Trainer des Jahres in der Schweizer Liga NLA.

„Larry Huras ist unser absoluter Wunschkandidat. Er hat die Erfahrung, eine Meistermannschaft zu führen und den absoluten Willen, junge Spieler in ein Team zu integrieren“, sagt ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger, der zuletzt mit drei möglichen Aspiranten auf den Posten verhandelt hatte, bevor er sich mit dem Kanadier einigte.

Als Trainer hat Huras bereits in Frankreich, Österreich, der Schweiz und in Norwegen gearbeitet. Jetzt freut er sich auf sein erstes Engagement in der DEL: „Ich glaube, die Zeit ist gekommen, in eine neue Liga zu wechseln und neue Erfahrungen zu sammeln. Über die Fans, die Stadt und den Verein habe ich nur Gutes gehört. Meine Frau und ich freuen uns schon sehr darauf, in Bayern zu leben und viele Freunde zu finden.“

Der Vater von drei Kindern, der Banjo und Gitarre spielt, hat beim ERC Ingolstadt zunächst einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. „Wir sind aber an einem langfristigen Engagement interessiert“, sagt ERC-Geschäftsführer Claus Gröbner: „Wir glauben, dass Larry Huras der richtige Mann ist, um uns auf unserem ‚Ingolstädter Weg‘ zu begleiten. Er wird uns dabei unterstützen, unsere Philosophie umzusetzen und diese mit Leben zu füllen.“

Huras wird sich nun in den nächsten beiden Tagen einen ersten Eindruck von Stadt und Club machen, bevor er in einigen Wochen seine Tätigkeit als Chefcoach des ERC Ingolstadt offiziell aufnehmen wird.

Stimmen zur Verpflichtung von Larry Huras:

Jiri Ehrenberger, Sportdirektor des ERC Ingolstadt: „Wir haben in den letzten Wochen mit einigen Trainern Gespräche aufgenommen. Dabei konnte das Profil von Larry Huras überzeugen. Er hat bewiesen, erfolgreich junge Spieler in ein Team integrieren zu können, ohne dabei den Erfolg aus dem Blick zu verlieren. Larry Huras ist ein Trainer mit unglaublich viel Erfahrung und hat eine große Aura, mit der er seine Spieler, aber auch das Umfeld begeistern und mitreißen kann. Er war unser absoluter Wunschkandidat, umso mehr freuen wir uns, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat.“

Claus Gröbner, Geschäftsführer des ERC Ingolstadt: „Wir haben einen Trainer gesucht, der die Meistermannschaft weiter entwickeln kann, aber auch bereit ist, den ‚Ingolstädter Weg‘ mit uns zu gehen. Er sieht unser DEL-Team nicht als isoliertes Konstrukt, sondern wird auch Impulse in die Nachwuchs-Leistungssport setzen.“

Jürgen Arnold, Aufsichtsratsvorsitzender des ERC Ingolstadt: „Unser unbedingter Wille war, Spitzensport und Breitensport stärker zu verzahnen. Letzte Woche haben wir im Bereich Nachwuchs die Kooperation mit Landshut und Regensburg bekannt gegeben. Umso mehr freut es mich, dass wir nun mit Larry Huras einen Meistertrainer für den Spitzensport gewinnen konnten.“

Larry Huras über…

... die Herausforderung, zukünftig den Deutschen Meister zu trainieren:

„Gewinnen ist schwierig. Einen Titel zu wiederholen umso schwerer. Eine ähnliche Situation hatte ich in Zürich. Ich übernahm eine Mannschaft, die ebenfalls unerwartet Meister geworden war. Trotz einer anspruchsvollen Spielzeit haben wir den Titel erneut geholt. Ich glaube, diese Erfahrungen zusammen mit jenen, die ich bei der European Trophy gesammelt habe, bereiten mich gut auf die kommende Saison mit dem ERC Ingolstadt vor.“

… seine erste Station in Deutschland:

„In Freundschaftsspielen und bei der European Trophy habe ich bereits mehrmals gegen DEL-Mannschaften gespielt und die Teams stets als sehr konkurrenzfähig empfunden. Ich war zwar schon einige Male in München, habe aber nie hier gearbeitet – abgesehen von den zehn Tagen in München. Ich stand mehrfach kurz davor, in die DEL zu wechseln, aber aus verschiedenen Gründen hat dies nie geklappt. Dennoch glaube ich dass nun die Zeit gekommen ist, in eine neue Liga zu wechseln und neue Erfahrungen zu sammeln. Über die Fans, die Stadt und den Verein habe ich nur Gutes gehört. Meine Frau und ich freuen uns schon sehr darauf, in Bayern zu leben und viele neue Freunde zu finden.“

… den Spagat, in der DEL erfolgreich zu sein, gleichzeitig aber mit jungen Talenten zu arbeiten:

„Nur die Zeit wird letztendlich zeigen, ob ich der richtige Mann für diesen Job bin. Aber ich denke, dass mich meine langjährigen Erfahrungen als Trainer in Frankreich, der Schweiz, Österreich und Norwegen sehr gut darauf vorbereitet haben. Ich habe mit vielen erfolgreichen Mannschaften sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene zusammengearbeitet, ebenso mit einer großen Bandbreite an Spielern aus unterschiedlichen Ländern. Es macht mir sehr großen Spaß, mit jungen Spielern zu arbeiten. Für mich gibt es nichts Schöneres, als sie in ihrer Entwicklung zu Topspielern zu unterstützen.“

… über die Gemeinsamkeiten eines Eishockeyteams mit einem Unternehmen:

„Ich liebe es, mit Leuten aus der Wirtschaft zu reden und mit ihnen Ideen auszutauschen, denn im Grunde machen wir das gleiche: wir arbeiten mit Menschen. Es geht immer darum, die Leute, mit denen du zusammenarbeitest, zu motivieren, damit sie als Einheit funktionieren und gemeinsam für ihre Ziele kämpfen. Motivation, Kommunikation, Teamstimmung, Engagement, Führungsverhalten und Mannschaftsentwicklung – all das sind bekannte Themen, die wir alle nutzen und immer wieder weiter entwickeln.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Schlusslicht Bietigheim bleibt weiter punktlos
Adler Mannheim erkämpfen ersten Saisonsieg

Im Kellerduell feiern die Adler Mannheim nach drei Niederlagen zum Auftakt den ersten Saisonsieg im Heimspiel mit 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) gegen den Tabellenletzten Bieti...

Dominik Bokk trifft doppelt
5:2 – Frankfurt besiegt Iserlohn und ist Fünfter

Die Löwen Frankfurt konnten nach der 3:4-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihren ersten Heimsieg seit der Rückkehr in die DEL feiern. Gegen die Ise...

Die DEL am Freitag
Bremerhaven schnappt sich Tabellenführung – Spiel in Bietigheim ausgefallen

​Der dritte Spieltag in der Deutschen Eishockey-Liga ging nicht komplett über die Bühne – die Spieler der Bietigheim Steelers und des ERC Ingolstadt mussten unverric...

Jetzt Angebot sichern
20€ Freiwette für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Freiwette für die DEL und DEL2! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

Die DEL am Sonntag
Straubing Tigers stehen nach zwei Spielen auf Rang eins

​Erste Spieltagswochenenden haben etwas so schön Kurioses – weil Mannschaften ganz oben oder ganz unten stehen können, die dort nur selten zu finden sind. Und weil z...

DEL am Freitag
Spannung in Düsseldorf gegen Ingolstadt – Aufsteiger Frankfurt siegt zum Auftakt

​Die Kölner Haie haben am Donnerstag mit dem 6:3-Sieg gegen den EHC Red Bull München vorgelegt – und sind nun auch nach den Freitagsspielen offiziell erster Tabellen...

6:3 gegen EHC Red Bull München
Kölner Haie gewinnen Auftaktspiel der DEL

​Die Kölner Haie sind Tabellenführer der Deutschen Eishockey-Liga – und der EHC Red Bull München steht auf dem letzten Platz. Klingt dramatischer, als es ist: Denn d...

Schulterverletzung setzt den Verteidiger zwei Monate außer Gefecht
Adler Mannheim müssen lange auf Lehtivuori verzichten

Die Mannheimer Adler müssen zum Saisonauftakt auf den finnischen Abwehrspieler Joonas Lehtivuori verzichten. Der 34-jährige musste sich einer Schulter-Operation unte...

NADA informierte den DEB
Möglicher Verstoß gegen Anti-Doping-Bestimmung durch Yannic Seidenberg

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist am Mittwoch, 14. September 2022, um 16.30 Uhr seitens der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) über folgenden Sachverha...

DEL Hauptrunde

Sonntag 25.09.2022
Eisbären Berlin Berlin
5 : 4
Löwen Frankfurt Frankfurt
Augsburger Panther Augsburg
2 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 4
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
4 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Bietigheim Steelers Bietigheim
Straubing Tigers Straubing
1 : 4
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Dienstag 27.09.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter