Kurt Kleinendorst soll Trainer des ERC Ingolstadt werdenNachfolger gefunden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Offenbar ist der Jiri Ehrenberger, Sportdirektor des ERC Ingolstadt, auf der Suche nach einem Nachfolger, für den beurlaubten Emanuel Viveiros, fündig geworden.

Der US-Amerikaner Kurt Kleinendorst (54) soll neuer Trainer der Ingolstädter werden. „Der Vertrag ist zwar noch nicht unterschrieben, aber die Modalitäten sind bereits geklärt. Sollte am Mittwoch bei den abschließenden Gesprächen – unter anderem mit dem Beirat – nichts Unvorhergesehenes passieren, bin ich sehr zuversichtlich, dass Kurt am Donnerstag das erste Training leiten wird“, sagt Ehrenberger gegenüber Augsburger Allgemeine.

Für Kleinendorst ist Ingolstadt nicht unbekannt, bereits 1988/89 spielte er 22 Partien für den ERC, damals noch in der Oberliga.

Als Coach machte sich der Amerikaner vor allem in Nordamerika einen Namen. Zuletzt trainierte er die Iowa Wild in der AHL, zuvor war er in der Organisation der New Jersey Devils beschäftigt und gewann mit der U18-Auswahl der USA zwei Mal Gold bei der Junioren-WM.