Gerrit Fauser: „Ich bin einfach sehr froh, dass ich jeden Tag mit einem Lächeln zum Job gehen kann“Der Angreifer der Grizzlys Wolfsburg zu Gast im Instagram-Livestream

Gerrit Fauser im Olympia-Finale 2018 gegen die Olympischen Athleten aus Russland. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)Gerrit Fauser im Olympia-Finale 2018 gegen die Olympischen Athleten aus Russland. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Er bestreitet seine mittlerweile achte Saison in Wolfsburg und nach einem schwierigen Start läuft es mittlerweile richtig gut. Gerrit Fauser erklärte uns das Erfolgsrezept der Grizzlys und was ihn schon so lange Zeit bei den Niedersachsen hält. Eines vorab: Sportlich hat er mit den Grizzlys noch so einiges vor.

Sein DEL-Debüt gab er in Straubing unter Erich Kühnhackl, in seinem ersten Jahr in Kanada bei Olympiques de Gatineau holte Fauser gleich den Titel in der QMJHL. Der Nationalspieler hat viel erlebt und nahm uns mit auf seine Reise durch die Eishockeywelt. Er verriet auch, was es mit seiner Rückennummer 23 auf sich hat.

Gute drei Jahre ist es her – das Wunder von Pyeongchang, der größte Erfolg des deutschen Eishockeys und unser Gast war mittendrin. Faszination Olympia, wir blickten zurück und Fauser nahm uns mit in die Emotionen, die Euphorie, den Zauber der Spiele. Außerdem klärten wir die Frage, welchen Platz seine Silbermedaille bei ihm zu Hause hat.

„Viele tolle Mitspieler“ hatte Fauser in seiner Karriere. Für uns stellte er seine persönliche Starting-6 zusammen. Obendrauf kam in unserer Powerfragerunde die ein oder andere Geschichte aus dem Nähkästchen zum Vorschein: Fauser verriet, mit wem er im Training immer mal wieder Blödsinn anstellt, dass er auf dem Eis nicht nur Hockey spielen kann und noch einiges mehr…

Ihr seid neugierig geworden, habt den Livestream aber verpasst? Kein Problem! Auf unseren Kanälen auf Instagram, Youtube und Spotify könnt ihr das ganze Video und das ganze Gespräch mit Gerrit Fauser noch einmal nachhören! Hört rein!

In der Vergangenheit hatten wir auch zum Beispiel Philipp Grubauer, Tim Stützle, Dominik Kahun und viele andere zu Gast. Da könnt ihr auch gerne nochmal reinhören.


Jetzt die Hockeyweb-App laden!