ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand Französischer Nationalspieler neu im Team

Charles Bertrand ist französischer Nationalspieler. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Charles Bertrand ist französischer Nationalspieler. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In Paris geboren, erlernte der Rechtsschütze das Eishockeyspielen in Frankreich. Bereits im Alter von 16 Jahren zog es ihn in die Slowakei zur U18-Jugendmannschaft von Trencin, ehe er im Jahr 2009 den Schritt in die finnische U20-Nachwuchsliga zu Lukko (Rauma) wagte, um dort zwei Jahre später seinen ersten Profivertrag zu unterschreiben. Nach weiteren Stationen in der erstklassigen finnischen „Liiga“ bei TPS (Turku), Sport (Vaasa) und Ässät (Pori) konnte Bertrand in der Saison 2017/18 mit Kärpät (Oulu) den finnischen Meistertitel gewinnen. Mit 60 Punkten in 78 Spielen (darunter die meisten Tore und die beste Plus/Minus der Liiga) hatte er einen erheblichen Anteil am Erfolg. In der Folgesaison spielte Bertrand in der Kontinental Hockey League (KHL) bei Sibir Novosibirsk und anschließend in der schweizer National League (NLA) beim HC Fribourg-Gottéron unter der Leitung des neuen Panther-Headcoaches Mark French.

„Ich erinnere mich noch gut an ihn. Er war ein wichtiger Spieler für uns mit einem guten Mix aus Geschwindigkeit und Technik. Ich mag die Art und Weise, wie er zum Tor zieht. Außerdem ist er ein erfolgreicher Überzahl-Spieler, der dort auf mehreren Positionen einsetzbar ist. Es ist immer sehr gut, wenn du Spieler hast, die auf Grund ihrer Erfahrung wissen, wie man Titel gewinnt“ erinnert sich Mark French. Für Bertrand folgten drei weitere Spielzeiten in der Liiga bei Tappara (Tampere), mit denen er in der letzten Saison seinen persönlich zweiten finnischen Meistertitel gewinnen konnte.

„Charles passt perfekt in unser Profil. Er ist ein schneller und technisch starker Spieler, der mit seinem Können einen Einfluss auf das Spiel nehmen kann. Außerdem ist er Rechtschütze, hat eine gute Körpergröße und weiß, wie man Titel gewinnen kann“ sagt ERC-Sportdirektor Tim Regan über den 1,85 Meter großen Außenstürmer. Insgesamt kommt Bertrand auf elf Spielzeiten in der finnischen Liiga. Hier erzielte er in 522 Spielen 262 Punkte. Außerdem nahm er für die französische Nationalmannschaft an sechs Weltmeisterschaften teil.

„Nach meiner langen Zeit in Finnland wollte ich eine kleine Veränderung und etwas Neues probieren. Die Penny DEL ist eine sehr gute Liga mit einem hohen Level und tollen Fans. Sehr reizvoll. Von Michael Garteig habe ich nur Gutes über den ERC Ingolstadt gehört. Persönlich würde ich mich als schnellen Spieler beschreiben, der sowohl offensiv auch defensiv viel in Bewegung ist. Ich möchte ein konstanter Spieler für das Team sein und offensiv sehr kreativ agieren“, sagt Neuzugang Charles Bertrand.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...