Acht Wochen Pause: Westcott fehlt mit FingerbruchFreezers-Verteidiger kommt verletzt vom Deutschland Cup

Duvie Weatcott - Foto: Hamburg FreezersDuvie Weatcott - Foto: Hamburg Freezers
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Verletzung des 38-Jährigen wird konservativ behandelt, allerdings wird Westcott in den nächsten Wochen einen Gipsverband tragen müssen.

„Ich bin natürlich sehr frustriert, dass ich mit so einer Verletzung bis ins neue Jahr hinein fehlen werde. Das muss ich jetzt erst mal verdauen“, äußerte sich Duvie Westcott. „Ich hoffe, dass die Jungs den Aufwärtstrend der letzten Wochen auch ohne mich fortsetzen können.“

Für die Freezers und für Duvie selbst ist der lange Ausfall sehr bitter“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Duvie spielt bislang eine starke Saison und ist in unserer Defensive eine der absoluten Stützen. Wir müssen schauen, wie wir seinen Ausfall nun kompensieren können.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!