15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2Nach dem Stichtag

Die Löwen Frankfurt drängen mit aller Macht in die DEL. (Foto: dpa/picture alliance)Die Löwen Frankfurt drängen mit aller Macht in die DEL. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die hohe Zahl der Oberligisten beruht freilich auf dem Fakt, dass es hier einen sportlichen Auf- und Abstieg gibt. Nur die Drittligisten können sich nach sportlich erfolgreichen Play-offs auch tatsächlich um den Aufstieg in die DEL2 bewerben, die bis zum 15. Februar einen Antrag auf Lizenzprüfung gestellt und dafür eine Bürgschaft in Höhe von 25.000 Euro hinterlegt haben. Wer diese zehn Mannschaften sind, kommuniziert die DEL2 klassischerweise nicht. Im Norden haben aber die Hannover Indians, Hannover Scorpions, der EV Duisburg, die Moskitos Essen, der Herner EV und die Saale Bulls Halle bekanntgegeben, den entsprechenden Antrag gestellt zu haben. Im Süden haben dies die Selber Wölfe kommuniziert. Die Eisbären Regensburg melden zudem Vertragsverlängerungen, die für die Oberliga und die DEL2 gültig sind. Am heutigen 16. Februar teilte auch der EV Landshut mit, den entsprechenden Lizenzantrag gestellt zu haben.

„Wir haben unsere wirtschaftlichen Hausaufgaben gemacht und für den Fall der Fälle vorgesorgt und die Bürgschaft fristgerecht eingereicht. Jetzt freuen wir uns auf ein spannendes Meisterrunden-Finale und möglichst viele Play-off-Spiele im Eisstadion am Gutenbergweg“, erläutert EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Die Einreichungsfrist für die Bewerbungsunterlagen zur konkreten Lizenzprüfung in der DEL ist der 24. Mai 2019. Ähnliches gilt nach Abschluss der Play-downs der DEL2 und der Oberliga-Play-offs auch eine Spielklasse darunter.

Der sportliche Auf- und Abstieg zwischen DEL und DEL2 wird zur Saison 2020/21 wieder eingeführt. Dennoch haben sich die Löwen Frankfurt wie schon in den Jahren zuvor für eine DEL-Lizenz beworben, die sie allerdings nur bekommen könnten, sollte eines der aktuellen 14 Teams aus wirtschaftlichen Gründen aus der Deutschen Eishockey-Liga ausscheiden.

Stefan Krämer, geschäftsführender Gesellschafter der Löwen Frankfurt, wird in einer Mitteilung des Clubs zitiert: „Wir betonen es seit längerer Zeit immer wieder gegenüber Sponsoren, Spielern, den Medien und unseren Fans: Wir wollen zurück in die DEL. Dafür werden wir sämtliche uns zur Verfügung stehenden Mittel und Möglichkeiten nutzen. Sollte der Gang in die DEL vor der Wiedereinführung des sportlichen Auf- und Abstiegs 2020/2021 möglich sein, werden wir diese Chance gern wahrnehmen.“ Weiter heißt es in der Meldung: „Die Unterlagen werden inklusive der von der DEL geforderten Sicherheitsleistung hinterlegt. Die Löwen nehmen damit automatisch am Lizenzprüfungsverfahren für die DEL-Saison 2019/20 teil. Ein Wechsel in die DEL ist für die Löwen aber nur dann möglich, sollte einer der 14 aktuellen DEL-Klubs aus lizenztechnischen Gründen aus der Liga ausscheiden.“ Entsprechend der Meldung der Ligen betonen auch die Löwen, dass sie sich – natürlich – auch für die erneute DEL2-Lizenz beworben haben.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 16.09.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg