DEB-Pokalturnier in BerlinFraueneishockey

Der Deutsche Meister ESC Planegg ist natürlich auch beim Pokalturnier Favorit. (Foto: Imago)Der Deutsche Meister ESC Planegg ist natürlich auch beim Pokalturnier Favorit. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Modus sieht seit einigen Jahren so aus, dass der Tabellenzweite auf den Tabellendritten im Halbfinale aufeinander trifft  und der Deutsche Meister gegen den Tabellenvierten. Die Verlierer der beiden Halbfinalbegegnungen spielen um Platz drei, die Gewinner spielen um den Pokalsieg. Für Spannung ist dabei gesorgt, denn die Tabellenplätze zwei bis vier konnten erst am letzten Bundesligaspieltag ermittelt werden. Durch zwei Siege gegen Berlin konnte sich Memmingen den Vizemeistertitel sichern und trifft im ersten Halbfinale auf den ERC Ingolstadt, die am Ende zwei Punkte weniger auf dem Konto haben. Der Serienmeister ESC Planegg spielt in der Abendpartie gegen den Gastgeber und aktuellen Pokalsieger OSC Berlin.

Betrachtet man die Ergebnisse aus den vergangenen Bundesligaspielen, dürfte das erste Halbfinalspiel an Spannung kaum zu überbieten sein. In vier Vergleichen gab es zwei Siege für Memmingen und zwei Siege für Ingolstadt. Jeweils ein Sieg konnte erst im Penaltyschießen ermittelt werden. Im zweiten Halbfinale trifft dann der Deutsche Meister auf den Pokalsieger. Der ESC Planegg konnte alle vier Bundesligaspiele gegen Berlin für sich entscheiden, ein Spiel allerdings erst im Penaltyschießen. Planegg geht als Favorit in das Spiel, jedoch sollte man Berlin nie unterschätzen, da sie als Gastgeber unbedingt ins Finale einziehen wollen.

Es werden auf alle Fälle vier spannende Spiele im Wellblechpalast werden.

Der Spielplan:

Halbfinalspiele
Samstag, 14.03., 16:00 Uhr: ECDC Memmingen – ERC Ingolstadt
Samstag, 14.03., 19:00 Uhr: ESC Planegg – OSC Berlin

Finalspiele
Sonntag, 15.03., 10:00 Uhr: Spiel um Platz 3
Sonntag, 15.03., 13:00 Uhr: Finale

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Rubrik "Denkwürdige Momente im Eishockey" startet mit der Heim-WM 2010
Als Deutschland den Favoriten schlug und dabei den Weltrekord einstellte

77.803 Zuschauer sehen ein Eishockey-Spiel in Deutschland. Richtig, 77.803 Zuschauer. Und nochmal richtig: in Deutschland! Im Mai 2010 wird die Eishockey-Weltmeister...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...

Hockeyweb präsentiert die Highlights des Deutschland Cups
Die Top 10 des Deutschland Cups im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights - diesmal allerdings vom Deutschland ...