Füchse verpflichten Sam VerelstWechsel von Herne nach Duisburg

Sam Verelst wechselt vom Herner EV zum EV Duisburg. (Foto: dpa)Sam Verelst wechselt vom Herner EV zum EV Duisburg. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deutsch-Belgier, Jahrgang 1991, war vor seiner Herner Zeit vier Jahre für den DEL2-Club Bremerhaven aktiv. Gleichzeitig haben die Füchse Duisburg den Vertrag von Verteidiger Finn Walkowiak um eine Spielzeit verlängert. Walkowiak steht bereits seit 2014 bei den Füchsen unter Vertrag.

Sam Verelst, gebürtiger Antwerpener, durchlief von 2005 bis 2010 den Nachwuchs der Düsseldorfer EG. Ab 2010 bereits schnupperte er erste Seniorenerfahrungen bei der zweiten Mannschaft der DEG Metro Stars sowie bei den ECC Preussen Juniors in Berlin in der 4. bzw. 3. Liga. Anschließend wechselte er zur Saison 2011/12 zu den Fischtown Pinguins nach Bremerhaven. Für die Pinguins erzielte Verelst in 126 Spielen 18 Punkte. Zur Saison 2015/16 ging es für Sam Verelst dann in die Oberliga nach Herne. Für Herne kam er in zwei Spielzeiten auf 91 Spiele und 106 Punkte. Den EVD-Fans ist Verelst spätestens seit dem 2. Weihnachtstag 2016 bestens bekannt – wenn auch aus sportlicher Sicht nicht positiv. Beim schon fast legendären 7:6-Erfolg der Füchse nach Overtime erzielte Verelst sage und schreibe fünf Tore, was schlussendlich doch nicht für einen Herner Sieg, trotz zwischenzeitlicher 4:0-Führung, reichte.

Füchse-Chef Sebastian Uckermann: „Mit Sam Verelst konnten wir einen unserer absoluten Wunschstürmer nach Duisburg lotsen. Sam hat bewiesen, zu den Topangreifern der Oberliga zu gehören. Er spielt schnell, aggressiv und unglaublich lauffreudig. Genau das, was wir brauchen, um unsere gesteckten Ziele erreichen zu können. Mit der Verpflichtung dieses Spielertyps zeigen wir auch unsere Strategie auf, nur solche Spieler zu verpflichten, die den Nachweis erbracht haben, in der Oberliga bzw. in ihren vorherigen Ligen auf Topniveau agieren zu können.“

Der Kader der Füchse Duisburg für die Oberliga-Saison 2017/18 sieht somit bislang wie folgt aus:

Tor: Justin Schrörs, Christoph Mathis, Etienne Renkewitz.

Verteidigung: Manuel Neumann, Yannis Walch, Finn Walkowiak.

Sturm: Raphael Joly, Lars Grözinger, André Huebscher, Björn Barta, Viktor Beck, Cornelius Krämer, Jari Neugebauer, Sam Verelst.

Einmal Konkurrenten und einmal Partner
Die zweiten Seiten der Hannover Indians und Hannover Scorpions

​Am Sonntagabend ist es wieder einmal so weit. Die beiden Rivalen aus dem Großraum Hannover treffen sich am altehrwürdigen Pferdeturm um ein Derby zu zelebrieren, wi...

Amerikaner spielte zuletzt für die Selber Wölfe
Nicholas Miglio wechselt zu den Moskitos Essen

​Die Moskitos Essen besetzen ihre zweite Import-Stelle neben Aaron McLeod mit dem amerikanischen Stürmer Nicholas Miglio. ...

REC trifft auf Duisburg und Herne
Viktor Beck zurück im Kader der Rostock Piranhas

​Die Strafe von Viktor Beck ist abgesessen. Ab dem kommenden Freitag kann er den Sturm der Rostock Piranhas wieder verstärken. Thomas Voronov muss dagegen noch zwei ...

Die Trappers warten
Nur ein Spiel für die Black Dragons Erfurt

​Nach der Deutschland-Cup-Pause greifen am kommenden Wochenende auch die Oberligen wieder ins Spielgeschehen ein. Auf die Männer von Coach Fred Carroll wartet dabei ...

Brandon Morley steht vor seinem Debüt
Personelle Lage der Harzer Falken entspannt sich

​Nach der Deutschland-Cup-Pause hat sich personelle Situation etwas entspannt. Denn nicht nur die verletzten Spieler wie Artjom Kostyrev, Max Bauer und Adam Suchomer...

8:6 gegen Oberliga-Mannschaft des Herner EV
Allstars gewinnen zum Abschied von Nieberle und Albrecht

​Es war ein würdiger Abschluss zweier langer Spielerkarrieren, der am Freitagabend in der Herner Hannibal-Arena gefeiert werden konnte. Und so wurden dann auch Chris...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!