Füchse verpflichten Sam VerelstWechsel von Herne nach Duisburg

Sam Verelst wechselt vom Herner EV zum EV Duisburg. (Foto: dpa)Sam Verelst wechselt vom Herner EV zum EV Duisburg. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deutsch-Belgier, Jahrgang 1991, war vor seiner Herner Zeit vier Jahre für den DEL2-Club Bremerhaven aktiv. Gleichzeitig haben die Füchse Duisburg den Vertrag von Verteidiger Finn Walkowiak um eine Spielzeit verlängert. Walkowiak steht bereits seit 2014 bei den Füchsen unter Vertrag.

Sam Verelst, gebürtiger Antwerpener, durchlief von 2005 bis 2010 den Nachwuchs der Düsseldorfer EG. Ab 2010 bereits schnupperte er erste Seniorenerfahrungen bei der zweiten Mannschaft der DEG Metro Stars sowie bei den ECC Preussen Juniors in Berlin in der 4. bzw. 3. Liga. Anschließend wechselte er zur Saison 2011/12 zu den Fischtown Pinguins nach Bremerhaven. Für die Pinguins erzielte Verelst in 126 Spielen 18 Punkte. Zur Saison 2015/16 ging es für Sam Verelst dann in die Oberliga nach Herne. Für Herne kam er in zwei Spielzeiten auf 91 Spiele und 106 Punkte. Den EVD-Fans ist Verelst spätestens seit dem 2. Weihnachtstag 2016 bestens bekannt – wenn auch aus sportlicher Sicht nicht positiv. Beim schon fast legendären 7:6-Erfolg der Füchse nach Overtime erzielte Verelst sage und schreibe fünf Tore, was schlussendlich doch nicht für einen Herner Sieg, trotz zwischenzeitlicher 4:0-Führung, reichte.

Füchse-Chef Sebastian Uckermann: „Mit Sam Verelst konnten wir einen unserer absoluten Wunschstürmer nach Duisburg lotsen. Sam hat bewiesen, zu den Topangreifern der Oberliga zu gehören. Er spielt schnell, aggressiv und unglaublich lauffreudig. Genau das, was wir brauchen, um unsere gesteckten Ziele erreichen zu können. Mit der Verpflichtung dieses Spielertyps zeigen wir auch unsere Strategie auf, nur solche Spieler zu verpflichten, die den Nachweis erbracht haben, in der Oberliga bzw. in ihren vorherigen Ligen auf Topniveau agieren zu können.“

Der Kader der Füchse Duisburg für die Oberliga-Saison 2017/18 sieht somit bislang wie folgt aus:

Tor: Justin Schrörs, Christoph Mathis, Etienne Renkewitz.

Verteidigung: Manuel Neumann, Yannis Walch, Finn Walkowiak.

Sturm: Raphael Joly, Lars Grözinger, André Huebscher, Björn Barta, Viktor Beck, Cornelius Krämer, Jari Neugebauer, Sam Verelst.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Spitzenspiel wird für Scorpions gewertet – Duisburg bremst Erfurts Aufholjagd
Krefeld und Hamm schicken Favoriten geschlagen nach Hause

​So etwas hatten die Teams aus Hannover, sprich vom Pferdeturm, und aus Herne nicht erwartet. Beide waren als Favoriten zu ihren Auswärtsfahrten gestartet und kassie...

Erfurt lässt Hamm keine Chance – Scorpions auf Torejagd in Herford
Saale Bulls Halle gewinnen Lokalderby gegen Leipzig

​Langsam bekommt die Tabelle in der Oberliga Nord wieder einheitliche Züge. Von den ersten sieben Mannschaften haben fünf 26 Spiele absolviert, und Tabellenführer si...

Scorpions machen es gegen Duisburg zweistellig
Tilburg gewinnt am Pferdeturm – dramatischer Spielausfall

​Ein dramatischer Spieltag mit vielen Toren in der Oberliga Nord – und ein noch dramatischer Spielausfall....

Indians im Verfolgerduell in Leipzig siegreich – Rostock gewinnt Kellerderby
Duisburg und Hamm holen überraschende Siege

​Leichte Spiele gibt es in dieser Saison der Oberliga Nord nicht. Diese bittere Erkenntnis mussten die Spieler aus Herne und Tilburg am Sonntag machen. Herne unterla...

Crocodiles überrennen Krefelder Nachwuchs – Erfurt schafft Befreiungsschlag
Scorpions bezwingen auch Halle und sind klar auf Meisterschaftskurs

​Die Hannover Scorpions lassen sich in der Oberliga Nord einfach nicht stoppen. Auch wenn die Saale Bulls Halle statistisch besser waren, die Scorpions trafen einmal...

Rostock überrascht Hamm – Torspektakel in Duisburg
Leipzig und Halle gewinnen die Toppartien

​Eines bekamen die Sonntagzuschauer in den Partien der Oberliga Nord sicher nicht zu sehen: Langeweile. In allen Spielen war Spannung angesagt, aber am verrücktesten...

Ausverkauftes Haus in Hannover – Leipzig jetzt auf Platz vier
Spitzenspiel als Lokalderby: Hannover Scorpions erobern auch den Pferdeturm

​War das schon das Meisterstück? Wenn es nach Scorpions-Trainer Kevin Gaudet geht, wohl noch nicht, denn es stehen noch jede Menge Spiele bis Anfang März an. Tatsach...

Nachfolger für Danny Albrecht
Tobias Stolikowski wird neuer Cheftrainer am Gysenberg

​Der Herner EV hat das Traineramt kurzfristig neu besetzen können. Tobias Stolikowski ist ab sofort neuer Chef-Coach und steht bereits beim Heimspiel im HEV-Duell ge...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 06.12.2022
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herforder EV Herford
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Freitag 09.12.2022
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Herner EV Herne
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)